Chartanalyse AMD: Einstiegsgelegenheit nach starken Quartalszahlen?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 372 Leser
Zuletzt veröffentlichte der Chiphersteller AMD (WKN: 863186) seine Zahlen für das abgelaufene Quartal. Hierbei konnten die Erwartungen der Analysten übertroffen werden. Zudem wurden das vierte Mal in Folge neue Rekordumsätze verzeichnet. Insgesamt konnte sich der Umsatz auf 3,85 Mrd. USD im Vergleich zum Vorjahreszeitraum fast verdoppeln. Das EPS legte dabei sogar um 346 Prozent auf 0,58 USD zu. Analysten sind dabei lediglich von einem Umsatz von 3,6 Mrd. USD und einem EPS von 0,54 USD ausgegangen. Weiterhin unterstrich AMD-CEO Lisa Su nochmals, dass AMD „deutlich schneller als der Gesamtmarkt“ wachse.

Aus charttechnischer Sicht hat sich unmittelbar nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen nicht allzu viel getan. Die Aktie bewegt sich auf übergeordneter Basis weiterhin inmitten einer Seitwärtskonsolidierung. Diese erstreckt sich inzwischen auf beinahe ein Jahr. Die Handelsspanne beläuft sich dabei auf ca. 73,50 bis 95,50 USD. Grundsätzlich sind solche Konsolidierungen am Allzeithoch nicht bärisch. Ich gehe davon aus, dass die Aktie in Kombination zu den starken Quartalszahlen einen Breakout auf der Oberseite vorbereitet. Aus charttechnischer Sicht muss dies jedoch noch bestätigt werden, indem AMD nachhaltig über die Oberkante ausbricht. In einem solchen Fall befindet sich die nächste übergeordnete Anlaufstelle bei ca. 120 USD. Sollte die Aktie allerdings die Unterkante signifikant unterschreiten, droht ein weiterer Rücklauf bis in den Bereich von 59,50 USD. Ggf. baue ich erste Positionen im Bereich von 83,50 USD auf.



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: -.
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung