Chartanalyse Intel: Chip-Gigant mit enttäuschenden Zahlen – langfristige Einstiegsgelegenheit?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 235 Leser
Der Chip-Gigant Intel (WKN: 855681) veröffentlichte zuletzt seine Zahlen für das abgelaufene vierte Quartal.  Der Umsatz ist dabei weniger gestiegen als bislang erwartet, konnte allerdings dennoch um 9,4 Prozent im Jahresvergleich zulegen. Besonders der Ausblick für das laufende Quartal verschreckte die Anleger. Hierbei musste Intel seine Prognosen für 2019 senken. Erwartet wird jetzt lediglich ein Gewinn pro Aktie von 4,19 USD. Ursprünglich angenommen belief sich der Wert auf 4,53 USD. Erst im nächsten Jahr soll der Gewinn wieder auf 4,39 USD zulegen. Aufgrund der gesunkenen Gewinnerwartung steigt das KGV für 2019 wieder auf rund 11,1. Die Dividendenrendite beläuft sich auf ca. 2,7 Prozent.

Aus charttechnischer Sicht bleibt Intel weiterhin spannend. Im übergeordneten Big-Picture befindet sich die Aktie weiterhin innerhalb eines völlig intakten Aufwärtstrends. Allerdings könnte der Aufwärtstrend seit 2015 allmählich bröckeln. Intel reagierte zwar in 2018 unmittelbar vor diesem Trend am Unterstützungsbereich von 42,40 USD, konnte sich jedoch im Zuge der Erholungsbewegung nur kaum davon absetzen. Durch die enttäuschenden Quartalszahlen fällt die Aktie wieder deutlich zurück. Wird der Aufwärtstrend von 2015 nach unten durchbrochen, erwarte ich ein Ansteuern vom Unterstützungsbereich bei ca. 37,80 USD. In dieser Zone notiert ebenfalls der GD200 (weekly, aktuell bei ca. 38,60 USD). Hier erwarte ich mind. eine mehrmonatige Aufwärtsbewegung bis ca. 50 USD. Eine übergeordnete Trendfortsetzung sehe ich als wahrscheinlich an. In dieser Zone suche ich einen Einstieg. Mein Kursalarm ist aktiviert.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen