Expansion Pivot short drückt Aktie in einer Woche um fast 20%

Liebe Trader,

manche Strategien sind dafür bekannt, mit niedrigen Risikobeträgen hohe potenzielle Renditen zu erwirtschaften. Eine dieser Handelsstrategien ist das Expansion Pivot Signal. Selbst wenn die Trefferquote des Signals nicht 100% beträgt, kann es sich doch lohnen, den Signalen zu folgen. Denn wie im nachfolgenden Beispiel konnten mit einem Trade in einer Handelswoche fast 20% Rendite erwirtschaftet werden. Vor allem institutionelle Anleger nutzen die Basis dieser Strategie für ihre eigenen Handelsentscheidungen, wodurch wir uns als „kleine“ Trader mit unseren Entscheidungen den „großen“ Händlern anschließen können.

Das Signal Expansion Pivot short

Das Expansion Pivot Signal wurde von Jeff Cooper entwickelt. Ihm ist aufgefallen, dass institutionelle Anleger häufig einfachen, sich wiederholenden Mustern folgen. Das Handelssignal tritt auf, sobald die folgenden Anforderungen erfüllt sind.
1. Heute ist die Handelsspanne im Vergleich der letzten neun Handelstage geweitet.
2. Ein ruckartiges Absinken unter den 50-Tage-Durchschnitt.
3. Für das ruckartige Absinken unter den 50-Tage-Durchschnitt werden die Kurse von gestern oder heute betrachtet. An einem dieser beiden Tage muss die Aktie am oder über ihrem 50-Tages-Durchschnitt gehandelt werden und unter diesen fallen.
4. Verkauf der Aktien am Folgetag 1/8 Punkt (=0,125%) unterhalb des heutigen Tiefs.
5. Verlustbegrenzung 1 Punkt (=1,00%) über dem Schlusskurs vom Ausbruchstag

Biotechkonzern Evotec

Die Aktien von Evotec (WKN: 566480) haben den Anlegern in den letzten anderthalb Jahren sehr viel Freude bereitet. Wer seit dem Tief im Februar 2016 (Kurs damals 2,83€) dabei ist, konnte bis heute (aktueller Kurs ca. 14,00€) enorme Buchgewinne anhäufen. Doch auch die besten Entwicklungen führen Anleger irgendwann einmal zu der Entscheidung, Gewinne zu realisieren. Bei Evotec haben Anleger diesen Prozess kürzlich gestartet.

Am 26.10.2017 hat Evotec eine strategische Kooperation mit dem US-Biotechnologiekonzern Tesaro bekannt gegeben. Daraufhin gab die Aktie noch kurz nach, bevor die Anleger wieder Mut gefasst haben und beherzt zugriffen. Dieses Verhalten wurde anschließend noch mit einer starken Kurszielanhebung vom Bankhaus Lampe belohnt. Die Analysten haben das Kursziel bei Evotec von 8€ auf 26€ und die Einstufung von Halten auf Kaufen angehoben. Die Folge war ein aufwärts gerichteter Trendkanal. Doch mit der Veröffentlichung der Quartalszahlen setzten erneut die Gewinnmitnahmen ein. Das erste Short-Signal wurde damit ausgelöst.

Doch dabei blieb es nicht, denn mit dem Ausbruchstag wurde gleichzeitig die Basis für das Expansion Pivot short Signal gelegt. Die institutionellen Anleger haben sich die Position mit dem Unterschreiten des 50er GD auch genauer angeschaut und begonnen, die Buchgewinne zu realisieren. Die Folge war eine Abwärtsspirale, welche begann immer schneller zu werden. Das Resultat war ein Kursverlust von fast 20% in nur einer Handelswoche und das bei einem Ausgangsrisiko von 1%.

In der TraderFox Software können Aktien nach der Trading-Strategie Expansion Pivot short mit Hilfe der sogenannten Radar-Boxen identifiziert werden. Schon vor Handelsbeginn werden die Kandidaten identifiziert, die unmittelbar vor einem Handelssignal stehen. Sobald ein Signal ausgelöst wird, erfolgt eine Meldung in Echtzeit.
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen