Anlagetrend: Familienunternehmen

03.02.2016 um 18:24 Uhr

Anlagetrend: E-Health / Familienunternehmen

Software AG, WKN:330400

In einer nervösen Marktumgebung präsentiert sich das Unternehmen Software AG weiterhin stark, dessen Produkte verschiedenen Unternehmen helfen, bestehende IT-Systeme in eine einzige Plattform zusammenzuführen. Der Aktienkurs des Unternehmens legte seit dem 19. Januar einen bemerkenswerten Anstieg hin, wobei das Investitionsvolumen deutlich zugenommen hat. Grund für den dynamischen Anstieg waren die Schätzungen der Analysten zu den Quartalszahlen. Die vollständigen Q4-Zahlen, die die vorläufigen Schätzungen hätten bestätigen sollen, sind aber noch besser ausgefallen als vom Markt erwartet. Das Unternehmen scheint derzeit in Anbetracht der guten Ergebnisse des operativen Geschäfts in 2015 sowie der angekündigten Profitabilitätssteigerung in 2016 leicht unterbewertet zu sein. Offensichtlich sehen das die Marktteilnehmer ähnlich, was durch den Anstieg des Investitionsvolumens in die Aktie von Software AG erklärt werden könnte. Des Weiteren wurde die Aktie des Unternehmen auch in dieser Woche mit gleich mehreren "Buy-Rating"- Einstufungen versehen.

- DZ Bank stufte die Aktie von Software AG von "Halten" auf "Kaufen" hoch. Der Fair Value des Unternehmens wurde ebenfalls von €27 auf €35 angehoben.

-Markus Friebel, Aktienanalyst von Independence Research, hat in seiner Analyse das Kursziel der Software AG ebenfalls von €32 auf €33 angehoben.

Der Aktienkurs des Unternehmens läuft derzeit völlig vom allgemeinen Börsentrend abgekoppelt von einem 52W-Hoch zum nächsten.

software AG 3.2

Anlagetrend: Familienunternehmen

Fielmann AG, WKN:577220

Offenbar wohl fühlt sich in der aktuellen Marktumgebung auch ein anderes Familienunternehmen. Die Fielmann AG ist einer der führenden Augenoptiker nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa. Das Unternehmen vereint als Hersteller, Agent und Optiker in seiner Geschäftsstruktur alle Branchenebenen, was enorm zu seiner Profitabilität und Unabhängigkeit von Vermittlern und Förderung der direkten Kundenkommunikation beiträgt.

Seine Produktionsstätte hält Fielmann AG ausschließlich in Deutschland. Zu der Produktpalette des Unternehmens zählen neben den Sonnen-, Gleitsichtbrillen und Kontaktlinsen auch Hörgeräte.

In einer Zukunftsphantasie könnte das Unternehmen enorm von dem Einsatz der 3D-Drucker-Technologie bei dem aufwendigen Brillenherstellungsprozess profitieren. Bis jetzt gab das Unternehmen mit rund 700 Niederlassungen nichts Konkretes zum Thema bekannt, lediglich, dass 3D-Druck wohl bei Design-Brillen und Prototypen getestet wird, man möchte aber "die 3D-Technologie weiter im Blick behalten".

Derzeit profitiert das Unternehmen laut einer Analyse der Commerzbank sehr stark von der hervorragenden Positionierung seiner Filialen und der Trend soll weiter anhalten. Das Kursziel liegt bei €73. Der Aktienkurs durchbrach vor einer Woche einen wichtigen Widerstand bei 68,20 EUR und markierte ein neues 52W-Hoch.

Fielmann 3.2

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen