Match Group: Tinder entwickelt sich zu einer Erfolgsgeschichte und kann bis 2020 für ein massives Umsatzwachstum sorgen. Neues 48 USD-Kursziel!

02.03.2018 um 17:56 Uhr

Liebe Trader,

eine der spannendsten Storys am US-Markt bleibt die Match Group (MTCH). Das Unternehmen besitzt ein Portfolio mit 45 Marken aus dem Bereich des Online-Dating. Dazu gehören okcupid, LoveScout24, ourtime sowie PlentyofFish. Doch das renommierteste Asset ist Tinder!
Wer schon einmal mit Online-Dating in Kontakt gekommen ist, der stolperte auch über Tinder. Mittlerweile ist das eine der beliebtesten Apps. Ein Swipe nach links oder rechts und schon kann ein potenzieller Partner bejaht oder verneint werden. Das Prinzip ist einfach und leicht verständlich. Da viele schon Tinder nutzen, ist auch eine große Personenauswahl bei einer kleinen Umkreissuche gewährleistet. Das macht Tinder so interessant.

Match Group ist es gelungen Tinder zu monetarisieren. Für einen deutlichen Wachstumsschub der kostenpflichtigen Premiummitgliedschaften von 2,082 Mio. auf 3,1 Mio. sorgte die Einführung von Tinder Gold. Damit kann schon vor dem Swipe gesehen werden wer einen geliked hat. Das erhöht die Chance auf ein Match. Sodann sollte die Match Group in der Lage sein in 2018 rund 1,5-1,6 Mrd. USD an Erlösen zu generieren. 2020 sollten es 2,04 Mrd. USD sein.

Heute veröffentlicht Piper Jaffray eine neue Kaufstudie für Match Group. Das Ziel wurde von 40 USD auf 48 USD angehoben. Warum? Weil im Bull Case-Szenario alleine Tinder in 2020 auf Erlöse von 1,4 Mrd. USD kommen könnte. Das wäre eine faustdicke Überraschung, weil Tinder dann auch sehr profitabel sein dürfte.

Fazit: Die Tinder-Story ist intakt. Durch die Implementierung von KI wird das Nutzererlebnis noch intensiviert. Die App ist der erste Anlaufpunkt um online neue Leute kennenzulernen. Trader folgen der Match Group-Aktie bei neuen prozyklischen Signalen.

c06e03624eaf178ec8c349ea9b4cd01a9bb92eed

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen