Corning toppt die Q4-Erwartungen und trotzt der Schwäche auf dem Smartphone- und Datacenter-Markt. 15,8er KGV-Aktie beendet die Abwärtsbewegung!

30.01.2019 um 11:04 Uhr

Liebe Trader,

heute berichtete Corning (GLW) über das vierte Quartal. Dabei gelang dem Konzern eine 15%ige Umsatzsteigerung auf 3,1 Mrd. USD. Der Nettogewinn kletterte um 28% auf 0,59 USD/Aktie. Damit übertraf der Konzern die Konsensannahmen von 3,01 Mrd. USD und einem Ertrag von 0,57 USD/Aktie. Besonders beeindruckend sind die Ergebnisse vor dem Hintergrund der Schwäche auf dem Smartphone- und Datacenter-Markt von welcher Konzerne wie Intel, Apple und Nvidia berichteten. So kletterten die Q4-Erlöse im Display-Segment um 15% auf 899 Mio. USD und im Segment Optical Communications um 26% auf 1,166 Mrd. USD. Corning kommt dabei zugute, dass man die Anwendung von Gorilla Glas ausdehnt. Es kommt als Displayschutz im Fahrzeuginneren zum Einsatz. Immer mehr Konzerne verbauen große Displays. Langfristig könnte es sogar als Fensterscheibenglas verwendet werden. Darüber hinaus profitiert Corning mit seiner Glasfaserkabeltechnologie vom 5G-Aufbau.

Für 2019 hat Corning eine Fortsetzung des Wachstumskurses angekündigt. Vor allem das Geschäft im Segment Optical Communications wird mit einem Wachstum im unteren 10%-Bereich dazu beitragen. Besonders das erste Quartal 2019 wird mit einem Wachstum von 20% + X sehr gut ausfallen. Sodann dürfte Corning in der laufenden Geschäftsperiode auf einen Nettogewinn von 2,05 USD/Aktie kommen. Daraus resultiert ein KGV von 15,8. Für einen wachsenden Technologiekonzern ist das nicht viel.

Fazit: Corning startet heute den Ausbruch aus der Abwärtsbewegung. Wegen des gut laufenden Geschäfts, der Wachstumsphantasie durch 5G und Gorilla Glass fürs Auto sowie der moderaten Bewertung können Trader der Aktie folgen. Sie sollte heute die Basis für eine neue Aufwärtsbewegung gelegt haben.

corning

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen