Windenergieanlagenbauer überzeugt mit starkem Ausblick und deutlichem Anstieg beim Ordereingang - Nordex vor Angriff auf Jahreshoch!

26.03.2019 um 13:46 Uhr

Der Windenergieanlagenbauer Nordex überzeugte am Morgen mit einem starken Ausblick für das laufende Fiskaljahr und traut sich eine deutliche Umsatz- und Ergebnisverbesserung zu. Nordex profitiert unter anderem von der laufenden Energiewende, da die Zahl der installierten Windenergieanlagen im Zuge des geplanten Kohleausstiegs weiter zulegen dürfte. Für Nordex spricht auch die derzeit freundliche Branchenstimmung, zumal Werte wie Siemens Gamesa am 52-Wochenhoch notieren. Mit dem positiven Newsimpuls im Rücken dürfte Nordex heute einen Aufwärtsimpuls starten!

Wie Nordex am Morgen bekannt gab, rechnet man für 2019 mit einem deutlichen Umsatzanstieg auf 3,2 bis 3,5 Mrd. Euro, nach 2,46 Mrd. Euro im Vorjahr. Damit liegt die Umsatzprognose von Nordex deutlich über der Konsensprognose von 2,93 Mrd. Euro beim Umsatz. 
Die EBITDA-Marge soll in 2019 zwischen 3,0 bis 5,0% liegen, nachdem man im Vorjahr einen Wert von 4,1% verzeichnet hatte. Wie Nordex weiter mitteilte, kletterte der Auftragsbestand bei Turbinenanlagen zum Ende des Fiskaljahres 2018 von 1,7 auf 3,9 Mrd. Euro. Der positive Trend beim Ordereingang setzte sich zuletzt bei Nordex weiter fort, wobei man unter anderem einen Großauftrag mit einer installierten Gesamtkapazität von 108 Megawatt aus Griechenland erhalten hatte.

Fazit: Mit dem starken Ausblick im Rücken sollte Nordex seine übergeordnete Aufwärtsbewegung fortsetzen und zeitnah das 52-Wochenhoch ins Visier nehmen!

nordexadefsdf

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen