die US-Administration räumt dem 5G-Netzausbau in den USA oberste Priorität ein und will den Rollout des neuen High-Speed-Mobilfunkstandards im Rahmen des geplanten Infrastruktur-Programms im Volumen von rund 1 Bio. USD massiv fördern. Dies verspricht vor

18.06.2020 um 16:28 Uhr

Liebe Trader,
die US-Administration räumt dem 5G-Netzausbau in den USA oberste Priorität ein und will den Rollout des neuen High-Speed-Mobilfunkstandards im Rahmen des geplanten Infrastruktur-Programms im Volumen von rund 1 Bio. USD massiv fördern. Dies verspricht vor allem US-Schwergewichten aus dem Netzwerksektor gute Wachstumsaussichten, zumal führende Mobilfunkanbieter wie AT&T, T-Mobile US/Spint und Verizon ohnehin milliardenschwere Investitionen in den neuen 5G-Standard tätigen um möglichst schnell eine flächendeckende Abdeckung gewährleisten zu können. Da chinesische Anbieter wie Huawei bei Infrastruktur-Vorhaben im Telekom- und Internet-Sektor aufgrund von Spionagevorwürfen in vielen Märkten außen vor bleiben, bieten sich für US-Anbieter wie Ciena oder Cisco attraktive Wachstumsaussichten. 

Einer der Hauptprofiteure dieser Entwicklung ist der US-Netzwerk-Ausrüster Ciena (CIEN), der sich dank neuer Produkte als technologisch führender Player etabliert hat. Unter anderem setzt man beispielsweise mit der neuen Version der WaveLogic 5 - Extreme-Lösung, die Übertragungsraten von 800 Gbit/s ermöglicht, neue Maßstäbe, wobei man hier zuletzt hochkarätige Anbieter wie Telia, Verizon, Comcast, Southern Cross und die Deutsche Telekom als Neukunden gewinnen konnte.

In Q2 hatte Ciena bereits mit einem sehr starken Ergebnis überzeugen und toppte die Konsenserwartungen von 49 Cents je Aktie mit einer 58%igen Nettogewinnsteigerung auf 0,76 USD/Aktie sehr deutlich. Auch bei den Umsatzerlösen konnte man mit einem Anstieg von 3,36% auf 894,1 Mio. USD besser als erwartet (880,4 Mio. USD) abschneiden. Da man in Q2 zahlreiche Großaufträge, auch von internationalen Carriern wie Telefonica, Deutsche Telekom und anderen Telekom-Anbietern außerhalb der USA an Land ziehen konnte, hat sich außerdem die Abhängigkeit von den beiden US-Schwergewichten AT&T und Verizon deutlich verringert, was ebenfalls positiv zu werten ist. Da der 5G-Netzwerkausbau weiter an Fahrt gewinnt, sollte Ciena hiervon auch in den kommenden Quartalen stark profitieren und seine starke Ergebnisentwicklung weiter fortschreiben. Entsprechend bietet die offerierte Umsatzprognose für das Gesamtjahr, die lediglich einen Umsatzzuwachs von 2 bis 4% vorsieht, deutlichen Spielraum nach oben und gilt wohl zurecht als zu konservativ. 

cienaf

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung