Börse:
MENSCH UND MASCH.O.N.
[WKN: 658080 | ISIN: DE0006580806] Aktienkurse
32,850€ 0,15%
Echtzeit-Aktienkurs MENSCH UND MASCH.O.N.
Bid: 32,800€ Ask: 32,900€

DGAP-News: Mensch und Maschine Software SE legt Halbjahresbericht vor (deutsch)

24.07.2017 um 08:50 Uhr

Mensch und Maschine Software SE legt Halbjahresbericht vor

^
DGAP-News: Mensch und Maschine Software SE / Schlagwort(e):
Halbjahresergebnis
Mensch und Maschine Software SE legt Halbjahresbericht vor

24.07.2017 / 08:50
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Starkes Q2 beschleunigt Ertragszuwachs
- 82% proprietäre Wertschöpfung & Rekordgewinn
- Wachstumsziele für 2017 komfortabel erreichbar

Wessling, 24. Juli 2017 - Der CAD/CAM-Spezialist Mensch und Maschine
Software SE (MuM - ISIN DE0006580806) konnte mit einem starken Q2 sein
Gewinnwachstum deutlich steigern: Nach ohnehin überraschenden +2,7% im Q1
beschleunigte der EBITDA-Zuwachs auf satte +21% im Q2 und führte so zu neuen
Ertragsrekorden. Möglich wurde dies, weil das zweistellige Wachstum der
MuM-eigenen Software und Dienstleistung anders als im Q1 kaum noch durch die
Umstellung von Verkauf auf Miete beim Lieferanten Autodesk gebremst wurde.

Während im Q1 der Konzernumsatz noch um -9,7% auf EUR 45,47 Mio (Vj 50,37)
fiel, gab es im Q2 bereits ein zartes Umsatzplus auf EUR 38,12 Mio (Vj 37,45
/ +1,8%). Im ersten Halbjahr wurden EUR 83,59 Mio (Vj 87,83 Mio / -4,8%)
erlöst, wozu die Software EUR 25,22 Mio (Vj 23,11 / +9,1%) und das
Systemhaus EUR 58,37 Mio (Vj 64,72 / -9,8%) beitrugen.

Der Halbjahres-Rohertrag stieg gegenläufig auf EUR 48,20 Mio (Vj 46,61 /
+3,4%), weil der Zuwachs auf EUR 24,54 Mio (Vj 22,45 / +9,3%) bei der
Software höher ausfiel als der Rückgang im Systemhaus-Segment auf EUR 23,67
Mio (Vj 24,16 / -2,0%). Das Q1 trug +1,5% zum Rohertrags-Zuwachs bei, im
zweiten Quartal waren es bereits +5,5%.

Insgesamt legte die Wertschöpfung aus eigener Software und Dienstleistung um
+11,8% auf EUR 39,64 Mio (Vj 35,45) zu, während der Rohertrag aus dem
Verkauf von Autodesk-Software um -23% auf EUR 8,56 Mio (Vj 11,17) zurückging
und nur noch knapp 18% (Vj 24%) zum Konzern-Rohertrag beitrug. Damit kommt
jetzt gut 82% der Wertschöpfung aus proprietären Quellen, was sich auch an
der auf 57,7% (Vj 55,8%) erhöhten Rohmarge zeigt - im Q2 war sie sogar bei
60,9% (Vj 58,8%).

Das Betriebsergebnis EBITDA vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern kletterte
auf den neuen Rekordwert von EUR 9,13 Mio (Vj 8,33 / +9,5%), wobei die
MuM-Software EUR 6,35 Mio (Vj 5,70 / +11,5%) und das Systemhaus EUR 2,77 Mio
(Vj 2,64 / +5,2%) zum Konzern-EBITDA beitrugen. Aufgrund fallender
Abschreibungen und Finanzkosten stieg das Nettoergebnis nach Anteilen
Dritter um +26% auf EUR 4,37 Mio (Vj 3,48) bzw. 27 Cent (Vj 21) pro Aktie.
Der operative Cashflow blieb mit EUR 7,65 Mio (Vj 7,41) weiterhin auf hohem
Niveau.

MuM-CEO Adi Drotleff ist für das zweite Halbjahr entspannt: "Unser
Ziel-Korridor beim EBITDA von EUR 17,5 bis 18,5 Mio (Vj 15,76 / +11% bis
+17%) für 2017 dürfte komfortabel erreichbar sein, zumal ab Q4 das
Autodesk-Mietmodell seine positive Wirkung voll entfalten und dem
Systemhaus-Segment wieder zu höherem Wachstum verhelfen sollte. Das
Nettoergebnis dürfte dann bei EUR 8,5 bis 9,3 Mio (Vj 6,59 / +29% bis +41%)
bzw. 52-57 Cent pro Aktie (Vj 40) hereinkommen. Bei Zielerreichung ist eine
Dividende von 45-50 Cent (Vj 35) geplant."

---------------------------------------------------------------------------

24.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Mensch und Maschine Software SE
Argelsrieder Feld 5
82234 Wessling
Deutschland
Telefon: +49 (0)815 3933-0
Fax: +49 (0)815 3933-100
E-Mail: investor-relations@mum.de
Internet: www.mum.de
ISIN: DE0006580806
WKN: 658 080
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München
(m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market
(Scale) in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

594879 24.07.2017

°

MENSCH UND MASCH.O.N. Chart
MENSCH UND MASCH.O.N. Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen