Börse:
FRESENIUS SE+CO.KGAA O.N.
[WKN: 578560 | ISIN: DE0005785604] Aktienkurse
43,890€ 0,86%
Echtzeit-Aktienkurs FRESENIUS SE+CO.KGAA O.N.
Bid: 43,825€ Ask: 43,955€

AKTIEN IM FOKUS: 200-Tage-Linie fängt Gesundheitssektor auf

23.04.2019 um 16:35 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien aus dem Gesundheits- und Medizintechniksektor haben sich am Dienstag nach Ostern sowohl im Dax als auch im MDax auf die vordersten Plätze geschoben. Der entsprechende europäische Sektor war mit einem Plus von zuletzt 1,3 Prozent der zweitbeste der Stoxx-600-Branchenübersicht.

Ihm half, dass die viel beachtete 200-Tage-Linie, der sich der Branchenindex nach seinen jüngsten Verlusten bedrohlich genähert hatte und die als Indikator für den längerfristigen Trend gilt, am Dienstag gehalten hat. Kurz vor Erreichen der Linie drehte der Index nach oben.

Im deutschen Leitbarometer Dax waren Fresenius SE der stärkste Wert mit plus 2,7 Prozent. Gleich danach folgten Merck KGaA , Bayer und FMC mit Kursaufschlägen von bis zu 2,1 Prozent. Im MDax der mittelgroßen deutschen Werte setzten sich die Anteile des Laborausrüsters Sartorius mit plus 4,5 Prozent an die Spitze. Morphosys , Siemens Healthineers und Carl Zeiss Meditec belegten die Plätze zwei bis vier mit Kursgewinnen von bis zu 3,2 Prozent.

Im Zuge der jüngsten Rally an den Börsen hatten die als defensiv geltenden Pharma- und Gesundheitswerte zuletzt das Nachsehen. Auch in den USA waren sie schwächer gelaufen im Zuge der wieder entflammten Debatte um eine Pflicht zur gesetzlichen Krankenversicherung./ajx/he

FRESENIUS SE+CO.KGAA O.N. Chart
FRESENIUS SE+CO.KGAA O.N. Chart
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen