dpa-AFX Compact

Aktien Frankfurt Eröffnung: Gewinnmitnahmen nach starker Vorwoche

20.05.2019 um 09:31 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der starken Vorwoche ist es am Montag zum Handelsauftakt am deutschen Aktienmarkt leicht abwärts gegangen. Weiterhin dreht sich alles um den Handelsstreit zwischen den USA und China. Die Folgen der gegenseitig verhängten Strafzölle bekommen inzwischen auch europäische Firmen zu spüren, wie eine Mitgliederbefragung der EU-Handelskammer in Peking ergab.

Kurz nach der Eröffnung gab der Dax um 0,20 Prozent auf 12 214,11 Punkte nach. Der MDax verlor 0,13 Prozent auf 25 759,25 Zähler. Der EuroStoxx 50 sank etwas deutlicher um 0,42 Prozent 3411,38 Punkte.

"Mehr als jedes dritte europäische Unternehmen, das in China tätig ist, spürt der Befragung zufolge bereits die negative Folgen durch verhängte Strafzölle", kommentierte Analyst Christian Schmidt von der Helaba. Zudem verwies er auf den Brexit, der wieder in den Blick rücke, nachdem es am Freitag hieß, dass die wochenlangen Gespräche zwischen der britischen Regierung und der Opposition über einen Kompromiss im Streit um den EU-Austritt Großbritanniens vorerst gescheitert sind./ck/fba

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen