dpa-AFX Compact

ROUNDUP: Jungheinrich wird pessimistischer für 2019 - Aktie sackt ab

23.07.2019 um 10:11 Uhr

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Hersteller von Gabelstaplern und Lagertechnik wird wegen der Zurückhaltung seiner Kunden für das Gesamtjahr vorsichtiger. "Ursächlich hierfür sind die sich eintrübenden gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen und die damit verbundene aktuelle Marktentwicklung für Flurförderzeuge", begründete das Management um Vorstandschef Hans-Georg Frey den Schritt in einer Mitteilung vom Montagabend.

Die Aktien der Hamburger gerieten daraufhin am Dienstag deutlich unter Druck. Der Kurs fiel bis auf 21 Euro und damit auf den tiefsten Stand seit Anfang 2016. Zuletzt notierten die Papiere noch 8,77 Prozent im Minus bei 21,64 Euro. Auch die Anteilsscheine des Konkurrenten Kion sackten ab.

Laut Jungheinrich hat sich die weltweite Nachfrage bis Ende Juni insgesamt um 5 Prozent abgeschwächt. In Europa, dem Kernmarkt des Unternehmens sei der Markt um 7 Prozent geschrumpft. Im Juni lag der Rückgang hier demnach sogar bei 16 Prozent. Der Vorstand erwartet "mangels positiver Konjunktur- und Marktsignale", dass sich dieser Trend auf Jahressicht fortsetzt.

So erwartet der SDax -Konzern für das laufende Jahr nur noch einen Betriebsgewinn (Ebit) von 240 bis 260 Millionen Euro. Vorher hatte es noch 275 bis 295 Millionen Euro angepeilt. Beim Auftragseingang rechnet Jungheinrich jetzt nur noch mit 3,8 bis 4,05 Milliarden Euro, nachdem das Management bisher noch 4,05 bis 4,20 Milliarden Euro erwartet hatte. Beim Umsatz peilt der Vorstand indes wie bisher 3,85 bis 4,05 Milliarden Euro an.

Den Analysten Omid Vaziri von Investmenthaus Jefferies überrascht die Kürzung der Prognose an sich nicht, das Ausmaß aber schon. Sie impliziere, dass es im zweiten Halbjahr in Europa keine Erholung geben werde, schrieb der Experte am Morgen. Dank des starken Auftragsbestands sollte das Unternehmen das beibehaltene Umsatzziel aber erreichen. Die Aussagen von Jungheinrich ließen auch negative Rückschlüsse auf die anstehenden Quartalszahlen von Konkurrent Kion zu./knd/stw/mis

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen