dpa-AFX Compact

Venezuela: Trump bestätigt Gespräche mit Maduros Regierung

20.08.2019 um 21:54 Uhr

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hat Gespräche mit der von Präsident Nicolás Maduro geführten Regierung in Venezuela bestätigt. Es gebe Kontakte auf verschiedenen Ebenen, auch auf "sehr hoher Ebene", sagte Trump am Dienstag im Weißen Haus. Trump nannte keine Einzelheiten zum genauen Ziel der Kontakte oder den Gesprächspartnern. Die USA wollen den Menschen in Venezuela helfen, wie der Präsident weiter sagte.

Die USA unterstützen offiziell die Regierung des selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaidó und fordern Maduros Rücktritt. Die USA haben harte Wirtschaftssanktionen gegen Venezuela verhängt. Guaidó unterstützt die Sanktionen, um einen Machtwechsel in dem südamerikanischen Land zu erzwingen.

Die Regierung von Staatschef Maduro und die Opposition um Guaidó liefern sich seit Monaten einen erbitterten Machtkampf. Viele Länder haben Guaidó bereits als legitimen Übergangsstaatschef anerkannt, in Venezuela selbst allerdings sitzt Maduro weiter fest im Sattel./jbz/DP/he

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen