Fortec Elektronik AG
[WKN: 577410 | ISIN: DE0005774103] Aktienkurse
19,450€ 0,78%
Echtzeit-Aktienkurs Fortec Elektronik AG
Bid: 19,400€ Ask: 19,500€

Original-Research: FORTEC Elektronik AG (von Montega AG): Kaufen

28.08.2019 um 13:51 Uhr

^

Original-Research: FORTEC Elektronik AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu FORTEC Elektronik AG

Unternehmen: FORTEC Elektronik AG
ISIN: DE0005774103

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 28.08.2019
Kursziel: 26,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Patrick Speck

FORTEC legt gute vorläufige Jahreszahlen vor - CEO gibt auf dem
Hamburger Investorentag einen positiven Ausblick

FORTEC Elektronik hat vergangene Woche vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr
2018/19 vorgelegt. Zudem präsentierte CEO Sandra Maile auf dem Hamburger
Investorentag - HIT die Highlights der Equity Story des Unternehmens sowie
einen guten qualitativen Ausblick.

[TABELLE]

Jahresziele erreicht: Mit einem Jahresumsatz von 88,3 Mio. Euro erreichte
FORTEC unserer Prognose (90,3 Mio. Euro) zwar nicht ganz, dennoch fiel das
Wachstum mit +11,0% zweistellig aus. Abzüglich des Umsatzbeitrags der
unterjährig akquirierten UK-Töchter (MONe: ca. 6 Mio. Euro) dürfte das
organische Wachstum bei rund 4% und damit wie avisiert im mittleren
einstelligen Prozentbereich gelegen haben. Das Konzern-EBIT stieg
erwartungsgemäß überproportional auf 7,4 Mio. Euro (MONe: 7,6 Mio. Euro),
so dass sich die EBIT-Marge auf 8,4% verbesserte (MONe: 8,4%). Damit wurde
das zweimal angehobene Ergebnisziel (EBIT i.H.v. rund 7,5 Mio. Euro) knapp
erreicht. Das Nettoergebnis lag aufgrund eines positiven Steuereffekts mit
5,7 Mio. Euro sogar leicht über unseren Erwartungen (MONe: 5,3 Mio. Euro).

Diversifizierte Basis sichert ab: Die im Gegensatz zum Wettbewerber Data
Modul (H1 2019: Umsatz -4,3%; EBIT -2,0%) gute Entwicklung von FORTEC
führte der Vorstand auf dem HIT vor allem auf die geringere Abhängigkeit
von Großprojekten sowie ein weniger ausgeprägtes Exposure im
Automotive-Bereich zurück. Vielmehr verfügt FORTEC als
Technologiezulieferer für u.a. die Verkehrs-, Sicherheits- und
Medizintechnik oder die Gebäudeautomatisierung über eine breite Aufstellung
in Anwendungsgebieten, die vom gegenwärtigen Abschwung nicht oder nur in
einem geringeren Ausmaß betroffen sind.

Positiver Ausblick: Wenngleich auch FORTEC angesichts der konjunkturellen
Eintrübung derzeit eine leicht abnehmende Dynamik wahrnimmt, stellte der
Vorstand angesichts des per Ende Juli hohen Auftragsbestands von rund 50
Mio. Euro für 2019/2020 eine leichte Steigerung von Umsatz und EBIT in
Aussicht. Das Ziel eines weiterhin profitablen Wachstums auf ein
Umsatzniveau i.H.v. 100 Mio. Euro in 2020/2021 wurde bekräftigt. Beitragen
hierzu sollen neben dem weiteren Ausbau der Lagerkapazitäten im Bereich
Distribution auch die Stärkung des internationalen Vertriebs sowie
Akquisitionen. Weiteres Margenpotenzial ergibt sich u.a. durch
margenstärkeres Projektgeschäft und innovative (Eigen-)Produkte.

Fazit: FORTEC hat überzeugende Zahlen und einen guten Ausblick präsentiert.
Wir sehen das Unternehmen angesichts der strukturell intakten
Wachstumstreiber in der Lage, die kurz- und mittelfristigen Ziele zu
erreichen und bestätigen die Kaufempfehlung und das Kursziel.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/18811.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

Fortec Elektronik AG Chart
Fortec Elektronik AG Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung