dpa-AFX Compact

DGAP-News: DO & CO Aktiengesellschaft: (deutsch)

14.11.2019 um 10:50 Uhr

DO & CO Aktiengesellschaft:

^
DGAP-News: DO & CO Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
DO & CO Aktiengesellschaft:
14.11.2019 / 10:50
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ergebnis für das erste Halbjahr 2019/2020
(1. April 2019 bis 30. September 2019)

- Erfolgreiches erstes Halbjahr
- Zweistelliges Wachstum in allen Divisionen

UMSATZ EUR 507,85 +
Mio. 17,0
%
EBITDA EUR 60,70 +
Mio. 43,1
%
EBIT EUR 34,45 +
Mio. 24,9
%

Alle Kennzahlen unter erstmaliger Anwendung des
neuen Standard IFRS16

WIEN - 14. November 2019 - Die DO & CO Aktiengesellschaft gibt heute die
Ergebnisse für das erste Halbjahr 2019/2020 gemäß IFRS bekannt. Der DO & CO
Konzern erzielte im ersten Halbjahr 2019/2020 einen Umsatz von EUR 507,85
Mio. Dies stellt einen Umsatzanstieg von 17,0 % bzw. EUR 73,93 Mio. im
Vergleich zum Vorjahr dar.

DO & CO wendet den neuen Standard IFRS 16 Leasingverhältnisse seit 1. April
2019 erstmals an. Dieser führt zu wesentlichen Verschiebungen in der
Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung. Als Leasingnehmer erfasst DO & CO zum
Zeitpunkt der Bereitstellung des Leasingobjekts eine Leasingverbindlichkeit
und einen Vermögenswert aus einem Nutzungsrecht. Dies führt in der
Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung zu höheren Abschreibungen und
Zinsaufwand. Der Mietaufwand verringert sich dagegen. Zwecks
Vergleichbarkeit werden die Ergebnisse des ersten Halbjahres 2019/2020 auch
exklusive der Effekte des IFRS 16 auf Konzern- und Divisionsebene
dargestellt.

Divisionen 1. HJ 1. HJ Verände- Verän- 1. HJ 2019/20
bzw. Konzern 2019/20 2018/19 rung in derung exkl. IFRS 16
in Mio in Mio Mio EUR in % in Mio EUR
EUR EUR
Airline 361,88 305,06 56,82 18,6% 361,88
Catering
Internatio- 78,08 70,43 7,65 10,9% 78,08
nal Event
Catering
Restaurants, 67,89 58,42 9,47 16,2% 67,89
Lounges &
Hotel
Konzernum- 507,85 433,91 73,93 17,0% 507,85
satz

EBITDA 60,70 42,42 18,28 43,1% 46,87
Abschreibun- -26,26 -14,84 -11,41 -76,9% -14,60
gen/Wertmin-
derungen
EBIT 34,45 27,58 6,87 24,9% 32,27
Konzernergeb- 14,95 15,96 -1,00 -6,3% 15,64
nis (Net
Result)

EBITDA-Marge 12,0% 9,8% 9,2%
EBIT-Marge 6,8% 6,4% 6,4%
Net 2,9% 3,7% 3,1%
Result-Marge
Mitarbei- 11.179 9.773 1.406 14,4% 11.179
terInnen
Das EBITDA des DO & CO Konzerns beträgt EUR 60,70 Mio. (VJ: EUR 42,42 Mio.).
Die EBITDA-Marge beträgt 12,0 % (VJ: 9,8 %). Das konsolidierte
Betriebsergebnis (EBIT) des DO & CO Konzerns beträgt im ersten Halbjahr
2019/2020 EUR 34,45 Mio. und liegt damit um EUR 6,87 Mio. über dem
Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die EBIT-Marge beträgt 6,8 % (VJ: 6,4 %).
Das Konzernergebnis (net result) verringert sich im ersten Halbjahr
2019/2020 um -6,3% von im Vorjahr EUR 15,96 Mio. auf EUR 14,95 Mio.

Die Entwicklung der drei Geschäftsbereiche des DO & CO Konzerns im Detail:

1. AIRLINE CATERING

Airline 1. HJ 1. HJ Verände- Verän- 1. HJ 2019/20
Catering 2019/20 2018/19 rung in derung exkl. IFRS 16
in Mio in Mio Mio EUR in % in Mio EUR
EUR EUR
Umsatz 361,88 305,06 56,82 18,6% 361,88
EBITDA 40,54 30,40 10,14 33,4% 31,72
Abschreibun- -18,48 -11,14 -7,34 -65,9% -11,39
gen/Wertmin-
derungen
EBIT 22,06 19,26 2,80 14,5% 20,32

EBITDA-Marge 11,2% 10,0% 8,8%
EBIT-Marge 6,1% 6,3% 5,6%

Anteil 71,3% 70,3% 71,3%
Konzernum-
satz
Fast alle DO & CO Standorte berichten Umsatzsteigerungen, wobei insbesondere
die Standorte in Großbritannien, USA, Türkei, Polen und Ukraine
hervorzuheben sind.

Die Vorbereitungen für die Übernahme des gesamten Caterings für British
Airways in London Heathrow sowie den Bau einer der modernsten Küchen Europas
auf einer Fläche von mehr als 30.000 m² laufen auf Hochtouren. Nach der
erfolgreichen Übernahme weiterer Flüge im Dezember 2018 wurden zwischen
April und Juni 2019 zusätzliche sechs Destinationen von British Airways ex
London Heathrow übernommen.

Weiters freut sich DO & CO in diesem Quartal Singapore Airlines in München
und Düsseldorf als neuen Premium Kunden gewonnen zu haben.
Ebenso erfreulich ist die Intensivierung der Zusammenarbeit mit Cathay
Pacific. Seit Anfang Mai 2019 becatert DO & CO sechs tägliche Abflüge ex
London Heathrow bzw. ex London Gatwick.

Auch die neue DO & CO Gourmetküche in Los Angeles hat seit April 2019 mit
Air Italy (vier Abflüge pro Woche) einen weiteren Kunden gewonnen.

2. INTERNATIONAL EVENT CATERING

Internatio- 1. HJ 1. HJ Verände- Verän- 1. HJ 2019/20
nal Event 2019/20 2018/19 rung in derung exkl. IFRS 16
Catering in Mio in Mio Mio EUR in % in Mio EUR
EUR EUR
Umsatz 78,08 70,43 7,65 10,9% 78,08
EBITDA 10,47 8,05 2,42 30,1% 9,66
Abschreibun- -2,81 -2,28 -0,53 -23,3% -2,04
gen/Wertmin-
derungen
EBIT 7,66 5,77 1,89 32,8% 7,62

EBITDA-Marge 13,4% 11,4% 12,4%
EBIT-Marge 9,8% 8,2% 9,8%

Anteil 15,4% 16,2% 15,4%
Konzernum-
satz
Diese Division berichtet besonders erfreuliche Umsätze und Margen.

Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 fanden sechs Formel 1
Grands Prix statt. In Silverstone, Hockenheim, Budapest, Spa, Monza und
Sotchi kamen die VIP-Gäste in den Genuss von feinstem DO & CO Catering.

Zusätzlich war DO & CO im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020
kulinarischer Gastgeber u.a. beim Springreittournier CHIO in Aachen, bei
zahlreichen Fußballspielen des FC Bayern München, Juventus Turin, FK Austria
Wien und FC Red Bull Salzburg sowie bei vielen Veranstaltungen im
Olympiapark München.

3. RESTAURANTS, LOUNGES & HOTEL

Restaurants, 1. HJ 1. HJ Verände- Verän- 1. HJ 2019/20
Lounges & 2019/20 2018/19 rung in derung exkl. IFRS 16
Hotel in Mio in Mio Mio EUR in % in Mio EUR
EUR EUR
Umsatz 67,89 58,42 9,47 16,2% 67,89
EBITDA 9,69 3,97 5,72 144,2% 5,49
Abschreibun- -4,97 -1,42 -3,54 -248,9- -1,16
gen/Wertmin- %
derungen
EBIT 4,72 2,54 2,18 85,6% 4,33

EBITDA-Marge 14,3% 6,8% 8,1%
EBIT-Marge 7,0% 4,4% 6,4%

Anteil 13,4% 13,5% 13,4%
Konzernum-
satz
Die Division berichtet ebenfalls gesteigerte Umsätze und Margen.

Die Aktivitäten in den Restaurants, Cafés, Gourmet Retail Shops, Airline
Lounges, Betriebsrestaurants und der Airport Gastronomie laufen planmäßig
und erwartungsgemäß.

AUSBLICK
DO & CO ist durch seine unterschiedlichen Vertriebsmöglichkeiten, einem
breiten Markenportfolio sowie Aktivitäten in unterschiedlichen Regionen für
herausfordernde Marktbedingungen sehr gut vorbereitet und erwartet auch in
Zukunft gute Entwicklungsmöglichkeiten.

Im Detail ist wie folgt zu berichten:

DEUTSCHLAND :
SINGAPORE AIRLINES IN FRANKFURT, DÜSSELDORF und MÜNCHEN BEI DO & CO
Nach dem Gewinn von Singapore Airlines in Düsseldorf und München gegen Ende
des Geschäftsjahres 2018/2019 hat DO & CO Singapore Airlines nun auch in
Frankfurt mit drei täglichen Abflügen ab November 2019 als Neukunde
gewonnen.

USA :
DO & CO GEWINNT IBERIA IN NEW YORK, CHICAGO und LOS ANGELES
DO & CO hat die Nordamerika Cateringausschreibung für Iberia an drei
Standorten gewonnen. Ab November 2019 bzw. Sommer 2020 wird Iberia an den
Standorten Chicago O'Hare und Los Angeles bzw. New York John F. Kennedy von
DO & CO becatert.

SPANIEN :
DO & CO GEWINNT IBERIA LOUNGE AUSSCHREIBUNG in MADRID
DO & CO hat nach dem Zuschlag für die Erbringung von Catering- und
Handlingleistungen für sämtliche Iberia und Iberia Express Abflüge aus
Madrid-Barajas auch die beiden Business Lounges für Iberia am Flughafen
Madrid-Barajas gewonnen. DO & CO wird diese beiden Lounges bereits ab Anfang
Februar 2020 übernehmen.

VORBEREITUNGEN AUF DAS GESCHÄFTSJAHR 2020/2021
Das letzte Quartal im Geschäftsjahr 2019/2020 und das folgende Geschäftsjahr
2020/2021 sind besonders intensiv für DO & CO. Die Vorbereitungen für die
Eröffnungen der Gourmetküchen in London und Madrid sowie die Planungen für
die Fußballeuropameisterschaft UEFA EURO 2020 laufen bereits auf Hochtouren.

Das DO & CO Management ist daher zuversichtlich den erfolgreichen Weg der
letzten Jahre fortzusetzen. Innovationen, beste Produkt- und
Dienstleistungsstandards sowie sehr gut ausgebildete und motivierte
MitarbeiterInnen stellen auch weiterhin die Basis von DO & CO für die
bestmögliche Ausnützung vorhandener Wachstumspotenziale dar.

Investor Relations

DO & CO Aktiengesellschaft ISIN AT0000818802
Mag. Daniela Schrenk
Wertpapier DOC, DOCO
Kürzel
Stephansplatz 12 Reuters DOCO.VI, DOCO.IS
1010 Wien Bloomberg DOC AV, DOCO. TI
Aktienanzahl 9.744.000
Notiertes 19.488.000 EUR
Nominale
Indizes ATX, ATX Prime, BIST
ALL
Tel: (01) 74 000-0 Notierung Wien, Istanbul
E-mail: Währung EUR, TRY
investor.relations@doco.com
Internet: www.doco.com Erstnotiz 30.06.1998 (Wiener
Börse)
02.12.2010 (Istanbuler
Börse)

Kontakt:
Mag. Daniela Schrenk
Group Legal Department

---------------------------------------------------------------------------

14.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: DO & CO Aktiengesellschaft
Stephansplatz 12
1010 Wien
Österreich
Telefon: +43 (1) 535 0644 1010
Fax: +43 (1) 74000-1089
E-Mail: investor.relations@doco.com
Internet: www.doco.com
ISIN: AT0000818802
WKN: 81880
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München,
Stuttgart, Tradegate Exchange; London, Wiener Börse
(Amtlicher Handel)
EQS News ID: 912875

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

912875 14.11.2019

°

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen