dpa-AFX Compact

DGAP-Stimmrechte: Godewind Immobilien AG (deutsch)

21.11.2019 um 10:22 Uhr

Godewind Immobilien AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

^
DGAP Stimmrechtsmitteilung: Godewind Immobilien AG
Godewind Immobilien AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel
der europaweiten Verbreitung
21.11.2019 / 10:22
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein
Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

MORGAN STANLEY

20. November 2019

Godewind Immobilien AG
Taunusanlage 8
60329 Frankfurt am Main

Mitteilung gem. § 43 WpHG

Sehr geehrte Damen und Herren,

Unter Bezugnahme auf die Stimmrechtsmeldung vom 11. November 2019
teilten wir, Morgan Stanley & Co. International plc, eine
Tochtergesellschaft der Morgan Stanley, Wilmington Delaware, USA mit,
die Meldeschwelle von 10% an der Godewind Immobilien AG überschritten
zu haben. Hiermit zeigen wir nach § 43 des deutschen
Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) folgendes an:

1. Der Erwerb der Stimmrechte, der zur Überschreitung der
Meldeschwelle von 10% an der Godewind Immobilien AG durch Morgan
Stanley & Co. International plc führte, diente keinen strategischen
Zielen, sondern wurde im Kundeninteresse durchgeführt.

2. Morgan Stanley & Co. International plc könnte innerhalb der
nächsten zwölf Monate weitere Stimmrechte an der Godewind Immobilien
AG erwerben, insbesondere im Zusammenhang mit der Wahrung von
Kundeninteressen.

3. Morgan Stanley & Co. International plc strebt keine Einflussnahme
auf die Zusammensetzung des Vorstands, des Aufsichtsrats oder
sonstiger Verwaltungsorgane der Godewind Immobilien AG an.

4. Morgan Stanley & Co. International plc strebt keine wesentliche
Änderung der Kapitalstruktur der Godewind Immobilien AG an,
insbesondere nicht im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und
Fremdfinanzierung und die Dividendenpolitik.

5. Der Erwerb der Stimmrechte, der zu einer Überschreitung der
Meldeschwelle von 10% an der Godewind Immobilien AG durch Morgan
Stanley & Co. International plc führte, wurde im Zusammenhang mit der
Wahrung von Kunden-Interessen vorgenommen bzw. beruhte darauf. Der
Erwerb wurde durch eine Kombination von externen und Morgan
Stanley-eigenen Mitteln finanziert.

Mit freundlichen Grüßen

Craig Horsley, Vice President,
Regulatory Operations

---------------------------------------------------------------------------

21.11.2019 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Godewind Immobilien AG
Taunusanlage 8
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

918531 21.11.2019

°

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen