dpa-AFX Compact

US-Pharmakonzern Merck & Co will Krebsspezialisten Arqule übernehmen

09.12.2019 um 14:11 Uhr

KENILWORTH (dpa-AFX) - Der US-Pharmariese Merck & Co will sein Krebsgeschäft mit einer Übernahme ausbauen. Je Aktie des Krebsspezialisten Arqule werden 20 US-Dollar je Aktie in bar geboten, teilte Merck & Co am Montag in Kenilworth mit. Das Transaktionsvolumen betrage bis zu 2,7 Milliarden Dollar. Als Bedingung machte Merck für den Zukauf, dass mehr als die Hälfte der ausstehenden Arqule-Aktien angedient werden. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2020 abgeschlossen sein.

Arqule ist den Angaben zufolge ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entdeckung und Entwicklung von Kinaseinhibitoren für die Behandlung von Patienten mit Krebs und seltene Krankheiten spezialisiert hat./mne/jha/

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung