dpa-AFX Compact

Elmos startet millionenschweres Aktienrückkaufprogramm

16.03.2020 um 17:58 Uhr

DORTMUND (dpa-AFX) - Der Halbleiter- und Sensorhersteller Elmos startet ein Aktienrückkaufprogramm. 1,54 Millionen Aktien beziehungsweise bis zu 7,7 Prozent des eigenen Grundkapitals will das im SDax notierte Unternehmen zurückkaufen. Der Angebotspreis liege bei je 17,50 Euro, wie Elmos am Montag in Dortmund mitteilte. Das wären insgesamt knapp 27 Millionen Euro. Die Annahmefrist beginne am Dienstag und laufe bis zum 23. März. Aktuell halte Elmos 468.999 eigene Aktien. Dies entspreche etwa 2,3 Prozent des derzeitigen Grundkapitals.

An der Börse sorgte die Mitteilung an einem erneut turbulenten Tag nur für etwas Erleichterung. Die Elmos-Aktie ging mit einem Abschlag von mehr als 11 Prozent auf 16,54 Euro aus dem Handel. Aktionäre bekommen also fast einen Euro mehr je Anteilschein, wenn sie ihre Papiere an das Unternehmen statt an der Börse verkaufen./nas/he

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung