dpa-AFX Compact

BMW mit deutlichem Absatzrückgang in den USA - Corona-Krise belastet

01.04.2020 um 23:28 Uhr

WOODCLIFF LAKE (dpa-AFX) - Der Autobauer BMW hat im ersten Quartal in den USA belastet von der Corona-Krise deutlich weniger Autos seiner Kernmarke verkauft. Der Absatz von BMW-Fahrzeugen sei zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 15,3 Prozent auf 59 455 Stück gesunken, teilte das Unternehmen am späten Mittwochabend (MESZ) in Woodcliff Lake mit. Der Absatz der Marke Mini sank sogar um 35,1 Prozent auf 8072 Fahrzeuge./he

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung