dpa-AFX Compact

WDH/IPO: Softwareanbieter Unity übertrifft mit Milliardenerlös Erwartungen

18.09.2020 um 11:49 Uhr

(Klarstellung im letzten Absatz: Börsenstart von Snowflake war am Mittwoch rpt. Mittwoch)

NEW YORK/SAN FRANCISCO (dpa-AFX) - Der Softwareentwickler Unity Software hat die eigenen Erwartungen an seinen Börsengang in New York mit Einnahmen von 1,3 Milliarden US-Dollar (1,1 Mrd. Euro) übertroffen. Für die 25 Millionen Anteilsscheine habe man je 52 Dollar erlöst, teilte das Unternehmen am Freitag in San Francisco mit. Damit wurde die zuvor bereits angehobene Spanne zwischen 44 und 48 Dollar nochmals übertroffen, ursprünglich hatte Unity zwischen 34 und 42 Dollar angepeilt. Mit einer Bewertung von 13,7 Milliarden Dollar stellt sich der Entwickler von Design-Software für die Computerspiel-Industrie in die Reihe milliardenschwerer Technologie-Börsengänge an der Wall Street in dieser Woche. Handelsstart für Unity Software soll der heutige Freitag sein.

Trotz eines Umsatzsprungs im ersten Halbjahr von knapp 40 Prozent auf 351 Millionen Dollar fuhr Unity Software im selben Zeitraum bis Ende Juni einen Nettoverlust von 54 Millionen Dollar ein. Ebenfalls mit einem Minus unter dem Strich endeten die beiden vorausgegangenen Gesamtjahre 2018 und 2019. Laut den eingereichten Unterlagen waren dafür unter anderem millionenschwere Ausgaben für aktienbasierte Vergütungen verantwortlich.

Snowflake , ein Amazon -Konkurrent im Daten-Geschäft für die Logistik-Industrie, hatte bereits am Mittwoch ein viel beachtetes Debüt in New York hingelegt. Das Unternehmen durfte dabei unter anderem Starinvestor Warren Buffet zu seinen Erstinvestoren zählen./ssc/eas/stk

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung