dpa-AFX Compact

Pressestimme: 'Nordbayerischer Kurier' zum Konflikt Söder/Scholz

06.03.2021 um 05:35 Uhr

BAYREUTH (dpa-AFX) - "Nordbayerischer Kurier" zum Konflikt Söder/Scholz:

"Die Bund-Länder-Konferenzen zur Corona-Pandemie kosten die Politik Vertrauen und Akzeptanz. Die Maßnahmen empfinden viele als nicht mehr nachvollziehbar und bisweilen als Gängelung. Wen wundert's, dass Gesundheitsminister Jens Spahn und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (beide CDU) in der Gunst der Wähler deutlich absacken. Selbst die Kanzlerin verliert bei den Zustimmungswerten. Die hat allerdings nichts mehr zu verlieren. Die Ära von Angela Merkel (CDU) endet. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz ist nach der Kanzlerin inzwischen das zweitbeliebteste Regierungsmitglied. Ein Umfragen-Fakt, der Markus Söder gar nicht gefallen dürfte. Immerhin ist bis dato nicht klar, ob er sich nicht doch als Kanzlerkandidat der Union aufstellen lässt. Wer also am Ende als Schlaubi und als Fauli oder gar als Gargamel aus dem Rennen geht, ist noch völlig offen. Für den Wähler ist's jedenfalls köstlich mit anzuschauen."/yyzz/DP/he

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung