dpa-AFX Compact

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 08.03.2021 - 15.00 Uhr

08.03.2021 um 15:19 Uhr

Deutsche Post kauft Aktien zurück und erhöht Dividende kräftig - Kurssprung

BONN - Die Deutsche Post will die Aktionäre am Erfolg des vergangenen Jahres mit Aktienrückkäufen und einer überraschend deutlichen Dividendenerhöhung beteiligen. Der Logistikkonzern kündigte am Montag in Bonn Aktienrückkäufe im Wert von bis zu einer Milliarde Euro an und verwies dabei auf die gute Geschäftsentwicklung. Die Käufe sollen im März starten und maximal ein Jahr laufen. Die Aktien sollen dann eingezogen oder für langfristige Vergütungsprogrammen genutzt werden.

DuPont will Laird Performance Materials für 2,3 Milliarden US-Dollar kaufen

WILMINGTON - Der US-Spezialchemiekonzern DuPont will Laird Performance Materials für 2,3 Milliarden US-Dollar (1,93 Mrd Euro) kaufen. Das Unternehmen habe diesbezüglich eine endgültige Vereinbarung mit dem Private-Equity-Unternehmen Advent International geschlossen, teilte DuPont am Montag in Wilmington mit. Der Zukauf soll aus vorhandenen Barguthaben bezahlt werden. Die Transaktion werde voraussichtlich im dritten Quartal 2021 abgeschlossen, vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen und anderer üblicher Abschlussbedingungen, hieß es.

Thyssenkrupp will Stahlsparte 'verselbstständigen'

ESSEN - Nach der Absage des Verkaufs der Stahlsparte will sich der Industriekonzern Thyssenkrupp voll auf die Weiterentwicklung seines Kernbereichs aus eigener Kraft konzentrieren. Mit der Beendigung der Gespräche mit Liberty Steel sei "eine wesentliche Richtungsentscheidung" gefallen, sagte Vorstandschefin Martina Merz in einer Mitarbeiter-Information vom Freitag. "Perspektivisch verfolgen wir dabei nun das Ziel, das Stahlgeschäft zu verselbstständigen", heißt es in dem Schreiben, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Airbus kassiert im Februar 92 Stornierungen - Auslieferungen ziehen an

TOULOUSE - Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus hat im Februar Bestellungen über 92 Verkehrsflugzeuge verloren. Zugleich holte der europäische Hersteller aber Aufträge über 11 neue Jets herein, wie er am Freitagabend in Toulouse mitteilte. Die Auslieferung neuer Maschinen nahm nach einem schwachen Jahresstart etwas an Fahrt auf. Nach 21 Jets im Januar lieferte das Unternehmen im abgelaufenen Monat 32 Verkehrsflugzeuge aus.

Sixt will mittelfristig US-Umsatz von einer Milliarde Dollar

BERLIN - Der Autovermieter Sixt will mittelfristig in den USA einen Umsatz von einer Milliarde Dollar erwirtschaften. Kurzfristig dürften die Erlöse dort bereits die in Deutschland erzielten übersteigen, sagten die designierten Firmenchefs Alexander und Konstantin Sixt "Welt am Sonntag". Sixt solle zur Nummer eins in Europa aufsteigen.

Porsche baut Beteiligung an kroatischer Sportwagenfirma Rimac aus

STUTTGART - Porsche steckt weitere 70 Millionen Euro in die Partnerschaft mit dem kroatischen Elektro-Sportwagenbauer Rimac. Die Beteiligung an Rimac Automobili werde von 15 auf 24 Prozent erhöht, teilte Porsche am Montag mit. Das Unternehmen aus Sveta Nedelja bei Zagreb entwickelt und baut Hochleistungsantriebe und Batteriesysteme, aber auch eigene elektrische Supersportwagen.

Kreise: General Electric und AerCap wollen Jet-Leasinggeschäft zusammenlegen

BOSTON/DUBLIN - Der US-Mischkonzern General Electric (GE) will sein Jet-Leasinggeschäft Gecas Insidern zufolge mit dem irischen Konkurrenten AerCap zusammenlegen. Durch den Deal könnten zwei der weltgrößten Flugzeugfinanzierer gemeinsame Sache machen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg in der Nacht zum Montag unter Verweis auf mit der Sache vertraute Personen. Der Deal könnte bereits an diesem Montag bekanntgegeben werden. Dem "Wall Street Journal" (WSJ, Sonntag) zufolge könnte der Zusammenschluss ein Volumen von mehr als 30 Milliarden US-Dollar (rund 25,2 Mrd Euro) haben.

IPO: Online-Lieferdienst Deliveroo bestätigt Börsengang in London

LONDON - Der britische Online-Lieferdienst Deliveroo hat seinen geplanten Börsengang in London bestätigt. Das Unternehmen wolle noch am Montag ein entsprechendes Registrierungsdokument veröffentlichen, teilte Deliveroo in London mit. Dabei sollen neue Aktien ausgegeben sowie bestehende Aktien von ihren Besitzern verkauft werden. Das Unternehmen bietet zwei Klassen von Stammaktien an.

Daimler-Truck-Chef: Zusammenarbeit mit US-Motorenbauer bringt Zeit

STUTTGART - Daimler -Truck-Chef Martin Daum sieht in der jüngst verkündeten Zusammenarbeit mit dem US-Motorenbauer Cummins vor allem einen großen Gewinn: Zeit. Zeit, um den Abbau von Arbeitsplätzen als Folge der Transformation möglichst lange hinauszuzögern, wie er der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart sagte. "Die Wahrheit, der wir ins Auge sehen müssen, ist: Die Transformation wird Arbeitsplätze kosten", betonte Daum.

^
Weitere Meldungen

-Nestle expandiert im US-Premiumwassergeschäft: Kauf von Essentia
-IPO/MBB-Tochter Friedrich Vorwerk plant Börsengang noch im ersten Quartal
-Schweizerischer Bankkonzern UBS wehrt sich in Paris gegen Rekordbußgeld
-ROUNDUP: Verbraucherschutzminister will Vorkasse bei Reisen abschaffen
-ROUNDUP/Gesund wegen Corona-Regeln: Verkauf von Erkältungsmitteln bricht ein
-EU-Kommission erlaubt Zenimax-Übernahme durch Microsoft
-SEC verklagt AT&T wegen Weitergabe vertraulicher Daten an Analysten
-Verdi: Kompromiss sichert 200 Stellen bei Tuifly zusätzlich
-Erneuter Vorfall mit Boeing 737 Max - aber sichere Landung in Newark
-Roche zieht in den USA Tecentriq für bestimmten Blasenkrebs zurück
-Bundesgerichtshof setzt hohe Hürden für Diesel-Klagen gegen Audi
-Stralsunder Oberbürgermeister will Werftgrundstück kaufen
-Media-Saturn-Chef Ferran Reverter Planet wechselt zum FC Barcelona
-ROUNDUP/'Kein Sprint': E-Patientenakten starten meist noch verhalten
-ROUNDUP/Medien: Zehntausende E-Mail-Server wegen Microsoft-Lücke gehackt
-Verhandlungen über Bürgschaft für Modediscounter Takko gescheitert
-Nachfrage nach Immobilien ist trotz der Corona-Pandemie hoch
-Swatch-Marke Longines plant Offensive im Internet
-Sturmgewehr-Auftrag: Unterlegene Waffenfirma reicht Rüge ein
-Apotheken: Schnelltests noch nicht überall ab sofort möglich
-Israel und Europa wollen bald ihre Stromnetze verbinden
-Tschechische Atomaufsicht erteilt Genehmigung für Akw-Ausbau
-Sky buhlt mit neuem Non-Stop-Motorsportsender um Formel-1-Fans
-Lufthansa Technik rutscht tief ins Minus
-ROUNDUP: Eurowings errichtet Basis am BER - Hoffnung auf Reisen
-ROUNDUP: Sparkassen in Hessen und Thüringen verdienen wegen Corona weniger
-Ferienflieger Condor braucht frisches Geld
-ITB: Tourismusmesse dieses Jahr online - Branche fordert Perspektiven
-ITB/Studie: Urlaubsreisen grundsätzlich hoch im Kurs - Corona verunsichert
-ITB: Tui plant Mallorca-Start zu Ostern - Deutschland-Trend soll anhalten
-Arzneikonzern Stada steigt in Cannabis-Markt ein
-ROUNDUP: MAN-Werk in Plauen gerettet - Binz übernimmt alle Mitarbeiter
-BVB hofft auf Rückkehr in europäischen Fußball-Adel: 'Riesige Chance'
-ROUNDUP: Mit dem Super-Sprinter zum Flughafen - DB und Lufthansa kooperieren°

Kundenhinweis:
ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.
/jha

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung