dpa-AFX Compact

AMS kauft eigene Wandelanleihen im Wert von 100 Millionen Euro zurück

22.03.2021 um 19:05 Uhr

UNTERPREMSTÄTTEN (awp) - Der Sensorenhersteller AMS möchte eigene Wandelanleihen zurückkaufen. Der Umfang des Rückkaufs betrage maximal 100 Millionen Euro, teilte AMS am Montagabend mit.

Das Grundkapital der Gesellschaft sei aktuell in 274 289 280 AMS-Inhaberaktien eingeteilt, heißt es weiter. Der beschlossene Rückkauf der Wandelanleihen beziehe sich auf Veräußerungsrechte im Umfang von weniger als 10 Prozent dieses Grundkapitals.

Mit dem Rückkauf bezwecke man einerseits die Reduktion der Verbindlichkeiten durch die Annullierung der Wandelanleihen. Andererseits wolle man die Kapitalstruktur verbessern, teilte AMS weiter mit. Der Rückkauf der Wandelanleihen wird am 8. April 2021 aufgenommen und dauere bis längstens 30. Dezember 2021./kw/cf/AWP/fba

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung