dpa-AFX Compact

Bundeskabinett bestätigt neuen Chef von Finanzaufsicht Bafin

24.03.2021 um 17:24 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Das Bundeskabinett hat den personellen Neuanfang bei der Finanzaufsicht Bafin auf den Weg gebracht. Die Runde unter Leitung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) beschloss am Mittwoch, den bisherigen Chef der Schweizer Finanzmarktaufsicht Finma, Mark Branson, an die Spitze der Behörde zu berufen. "Mit ihm zusammen werden wir die deutsche Finanzaufsicht so stärken, wie das für eine wirkungsvolle Aufsicht über den international stark vernetzten Finanzplatz Deutschland nötig ist", kündigte Finanzminister Olaf Scholz an.

Der SPD-Politiker will der Bafin nach dem Wirecard -Skandal mehr Biss geben. Der studierte Mathematiker Branson, der die britische und schweizerische Staatsbürgerschaft hat, wird Nachfolger von Felix Hufeld und soll sein neues Amt Mitte des Jahres antreten. Die Bafin war zuletzt im Bilanzbetrugsskandal um das frühere Dax -Unternehmen Wirecard heftig in die Kritik geraten./sey/DP/fba

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung