dpa-AFX Compact

Christoph Maria Herbst und die schlaflosen Nächte mit Wirecard

25.03.2021 um 06:15 Uhr

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Dreharbeiten zum Doku-Thriller "Der große Fake - Die Wirecard-Story" haben den Schauspieler Christoph Maria Herbst bis in seine Träume verfolgt. In dem Film ist der 55-Jährige jetzt als Ex-Manager Markus Braun zu sehen, der im Zusammenhang mit dem Bilanzskandal rund um den Zahlungsdienstleister Wirecard aus der Nähe von München in Untersuchungshaft sitzt. "Bei mir war es tatsächlich so, dass ich kurze Nächte gehabt habe, weil sich das alles so unschön und nicht zu mir gehörig anfühlte", sagte Herbst im Interview der Deutschen Presse-Agentur in München.

Seit dem Ende der Dreharbeiten geht es Herbst aber wieder besser. "Ich schlafe wieder durch. Ich habe die Geschichte schnell von der Festplatte wieder runter gekriegt." Der Streamingdienst TVnow zeigt die Mischung aus Dokumentarfilm und Fiktion ab Mittwoch (31. März). Mit dabei sind auch Franz Hartwig als untergetauchter Wirecard-Manager Jan Marsalek und Nina Kunzendorf als Journalistin. Produziert wurde der Film von der Ufa Fiction in Potsdam./cor/DP/zb

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung