Nordex SE
[WKN: A0D655 | ISIN: DE000A0D6554] Aktienkurse
18,670€ 10,47%
Echtzeit-Aktienkurs Nordex SE
Bid: 18,630€ Ask: 18,710€

DGAP-News: Nordex SE: Nordex Group erhält 72-MW-Auftrag aus Deutschland (deutsch)

09.04.2021 um 07:30 Uhr

Nordex SE: Nordex Group erhält 72-MW-Auftrag aus Deutschland

^
DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge
Nordex SE: Nordex Group erhält 72-MW-Auftrag aus Deutschland

09.04.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

- Dirkshof bestellt 20 Anlagen des Typs N117/3600

Hamburg 9. April 2021. Der Projektentwickler Dirkshof hat Ende März bei der
Nordex Group zwanzig Anlagen des Typs N117/3600 für den Bürgerwindpark
"Reußenköge" bestellt. Der Auftrag umfasst auch einen
Premium-Service-Vertrag der Turbinen für eine Laufzeit von fünf Jahren mit
einer dreimaligen Verlängerungsoption von je fünf weiteren Jahren.

Der Bürgerwindpark "Reußenköge" ist ein Repowering-Projekt in Nordfriesland,
nahe an der Nordsee gelegen. Ersetzt werden Anlagen der 2-MW-Klasse. Der
Start der Errichtung der zwanzig N117/3600-Anlagen mit 3,6 MW Kapazität und
Nabenhöhen von 91 Metern Nabenhöhe ist noch 2021 vorgesehen. Die
Inbetriebnahme der letzten Anlage ist in 2022 geplant.

Karsten Brüggemann, Vice President Region Central der Nordex Group: "Wir
freuen uns über den Auftrag von Dirkshof. Ein durchschnittlicher Windpark in
Deutschland besteht aus zwei bis drei Anlagen. Gründe sind die Topographie,
die dichte Besiedlung, die Schall- und Schattenwirkung. Windparks mit
zwanzig Turbinen wie Reußenköge sind für deutsche Verhältnisse groß. Wie
dieses Projekt zeigt, können beim Repowering durchaus größere Gruppen
entstehen, da damit ein Bündel von Altanlagen durch wenige neue Turbinen
ersetzt werden kann. Und im Projekt Reußenköge gab insbesondere der geringe
Schalleistungspegel der N117/3600 den Ausschlag".

Im Zuge der Dezember-Ausschreibung 2020 für Windenergieanlagen an Land
erhielt Dirkshof den Zuschlag für das 20-Turbinen-Projekt Reußenköge.

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland Onshore-Windenergieanlagen mit einer
Leistung von insgesamt 1.431 MW zugebaut. Im Vergleich zum Rekordtiefjahr
2019 steigerte sich der Zubau um ca. 46 Prozent. Die Nordex Group
verzeichnete dabei im zurückliegenden Jahr im Vergleich zu 2019 mit 232 MW
eine Steigerung des Zubaus von 114 Prozent.

Dirkshof im Profil
Der Dirkshof aus dem Sönke-Nissen-Koog ist einer der norddeutschen Pioniere
in der Windbranche, der seit 30 Jahren im Bereich Erneuerbare Energien
erfolgreich tätig ist. Neben der Entwicklung von schlüsselfertigen Projekten
sowie der kaufmännischen und technischen Betriebsführung ist das erklärte
Ziel des Dirkshofs, die Veredelung der grünen Energie voranzubringen sowie
die Wertschöpfung und die Arbeitsplatzsicherung vor Ort zu erhalten. Der
Bürgerwindpark Reußenköge ist mit 85 Windenergieanlagen und derzeit 255MW
der größte Bürgerwindpark in Europa.

Die Nordex Group im Profil
Die Gruppe hat über 32 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert
und erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von etwa EUR 4,6 Mrd. Das Unternehmen
beschäftigt derzeit über 8.500 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören
Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien und Mexiko. Das
Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen vor allem der 4- bis
5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten
Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Ansprechpartner für Medienanfragen:
Nordex SE
Felix Losada
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1141
flosada@nordex-online.com

Ansprechpartner für Investoren:
Nordex SE
Felix Zander
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1116
fzander@nordex-online.com

---------------------------------------------------------------------------

09.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Nordex SE
Erich-Schlesinger-Straße 50
18059 Rostock
Deutschland
Telefon: +49 381 6663 3300
Fax: +49 381 6663 3339
E-Mail: info@nordex-online.com
Internet: www.nordex-online.com
ISIN: DE000A0D6554
WKN: A0D655
Indizes: MDAX, TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1182528

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1182528 09.04.2021

°

Nordex SE Chart
Nordex SE Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung