dpa-AFX Compact

ROUNDUP: Union sagt Wahlkampfauftakt in Rust ab - neuer Ort

27.07.2021 um 20:56 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - CDU und CSU sagen ihren zentralen Wahlkampfauftakt im Europapark Rust ab. Das berichtet das Nachrichtenportal "The Pioneer". Die Angaben wurden der Deutschen Presse-Agentur am Dienstagabend bestätigt, demnach soll es ein Treffen an einem anderen Ort geben. Laut "The Pioneer" schrieben CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak und CSU-Generalsekretär Markus Blume in einer Mail an den Vorstand, dass man Krisenmanagement und Wiederaufbauarbeiten nicht beeinflussen wolle. In Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz dauern die Aufräumarbeiten nach der Hochwasserkatastrophe weiter an.

In welcher Form und wo der Wahlkampfauftakt stattfinden soll, war zunächst nicht bekannt. Die Union wollte in Rust in die heiße Phase des Bundestagswahlkampfes starten. Geplant war, dazu alle Bundestagskandidaten von CDU und CSU in dem baden-württembergischen Vergnügungspark zusammenzurufen. Sie sollten nach ursprünglicher Planung bereits am 19. August nach Rust reisen. Am 20. August waren für sie Wahlkampf-Schulungen geplant.

Die Bundestagswahl findet am 26. September statt. Der Abschluss des Bundestagswahlkampfs von CDU und CSU soll am 24. September auf dem Münchner Nockherberg stattfinden./sk/DP/ngu

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung