dpa-AFX Compact

Höhere Stahlnachfrage treibt Gewinn von ArcelorMittal

29.07.2021 um 07:28 Uhr

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Europas größter Stahlkonzern ArcelorMittal befindet sich weiter auf Erholungskurs. Eine starke Nachfrage sowie höhere Preise ließen Umsatz und Gewinn im zweiten Quartal deutlich steigen, wie das Unternehmen am Donnerstag in Luxemburg mitteilte. So nahm der Umsatz von knapp 11 Milliarden auf 19,3 Milliarden US-Dollar (rund 16,3 Mrd Euro) zu. Netto verdiente der Konkurrent von Thyssenkrupp rund 4 Milliarden Dollar. Im Vorjahr hatte das Unternehmen im Zuge der Corona-Pandemie noch Verluste eingefahren. Auch gegenüber dem Vorquartal konnte ArcelorMittal erheblich zulegen. Konzernchef Aditya Mittal bezeichnete das Quartal als "das beste seit 2008".

Der Konzern zeigte sich weiter zuversichtlich und erwartet eine weitere Erholung der Nachfrage in der zweiten Jahreshälfte. Zudem erhöhte ArcelorMittal seine Prognose für die weltweite Stahlnachfrage deutlich. Für die Aktionäre kündigte ArcelorMittal ein neues 2,2 Milliarden Dollar schweres Aktienrückkaufprogramm an./nas/ngu/jha/

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung