Deutz AG
[WKN: 630500 | ISIN: DE0006305006] Aktienkurse
4,294€ 2,38%
Echtzeit-Aktienkurs Deutz AG
Bid: 4,294€ Ask: 4,294€

DGAP-News: DEUTZ AG: DEUTZ investiert in Blue World Technologies (deutsch)

15.12.2021 um 07:34 Uhr

DEUTZ AG: DEUTZ investiert in Blue World Technologies

^
DGAP-News: DEUTZ AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
DEUTZ AG: DEUTZ investiert in Blue World Technologies

15.12.2021 / 07:34
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

* Gesamtinvestition von 7,5 Mio. Euro für eine Beteiligung von 11,91
Prozent

* Transaktion zahlt auf Wachstumsziele des neuen Segments DEUTZ Green ein

Köln, Aalborg, 15. Dezember 2021 - DEUTZ treibt die Aktivitäten im Bereich
alternativer Antriebssysteme weiter voran. Der Due-Diligence-Prozess für die
Investition in Blue World Technologies wurde gestern abgeschlossen, was zum
Erwerb der ersten von zwei geplanten Tranchen führt. Der Erwerb der zweiten
Tranche wird nach Erteilung der behördlichen Genehmigung für die erste
Jahreshälfte 2022 erwartet. Insgesamt wird DEUTZ eine Summe von 7,5 Mio.
Euro investieren und im Gegenzug einen Anteil von 11,91 Prozent an dem
Unternehmen erwerben. Blue World mit Sitz in Aalborg, Dänemark, entwickelt,
produziert und vertreibt Brennstoffzellenstacks, Reformer und entsprechende
Systeme. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht eine exklusive Vertriebs-
und Servicevereinbarung über stationäre, methanolbetriebene
Brennstoffzellen-Generatoren.

"Die Beteiligung an Blue World Technologies fügt sich perfekt in unsere
nachhaltige Wachstumsstrategie ein", sagt Dr. Frank Hiller,
Vorstandsvorsitzender der DEUTZ AG. Die Investition von DEUTZ zusammen mit
einer weiteren Investition durch den dänischen Wachstumsfonds Vaekstfonden
werden es Blue World ermöglichen, im Laufe des Jahres 2022 weitere
automatisierte Bearbeitungsprozesse in der Produktion zu etablieren.
Hierdurch soll die Produktionskapazität gesteigert werden, mit dem Ziel,
gegen Ende nächsten Jahres die Serienproduktion aufzunehmen.

Dr. Frank Hiller kommentiert: "Im Rahmen der DEUTZ Days 21 im November haben
wir unser neues Berichtssegment Green der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei
haben wir unseren Kunden auch die Produkte von Blue World präsentiert. Mit
dieser Veranstaltung haben wir ein überwältigendes Maß an Interesse wecken
können. Die mit grünem Methanol betriebenen Brennstoffzellen ermöglichen
einen schnelleren Übergang zu einem CO2-neutralen Betrieb, da es sich um
einen flüssigen Kraftstoff handelt, der in der bestehenden Infrastruktur
genutzt werden kann. Damit setzt DEUTZ seine Bestrebungen nach
klimaneutralen Lösungen für den Off-Highway-Bereich jenseits klassischer
Motorenkonzepte fort. Die Investition in Blue World ist ein weiterer
Schritt, der uns der Erreichung des Wachstumsziels für unser Green-Segment
näherbringt."

"Unsere Partnerschaft mit DEUTZ ist sehr gut angelaufen und wir haben von
DEUTZ-Kunden bereits starkes Interesse an unseren
Methanol-Brennstoffzellentechnologien erfahren", erklärt Anders Korsgaard,
CEO und Mitgründer von Blue World Technologies, und fügt hinzu: "In den
vergangenen Jahren haben wir beträchtliche Investitionen von Marktführern
entlang der gesamten Methanol-Wertschöpfungskette beobachten können, von der
Produktion bis zur Verwendung. Vor dem Hintergrund dieser verstärkten
Fokussierung auf grünes Methanol ist dies der optimale Zeitpunkt für eine
Partnerschaft zwischen DEUTZ und Blue World."

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung:
DEUTZ AG
Christian Ludwig
Senior Vice President Communications & Investor Relations

Tel: +49 (0)221 822 3600
Email: christian.ludwig@deutz.com

Blue World Technologies
Anne Kvist
Head of PR and Communication

Tel: +45 31 60 16 71
Email: akv@blue.world

Über die DEUTZ AG
Die DEUTZ AG mit Hauptsitz in Köln ist einer der weltweit führenden
Hersteller innovativer Antriebssysteme. Die Kernkompetenzen des
börsennotierten Unternehmens liegen in der Entwicklung und Produktion sowie
im Vertrieb und Service von Diesel-, Gas- und elektrifizierten Antrieben für
professionelle Einsätze. Der Motorenspezialist verfügt über eine breite
Produktpalette im Leistungsbereich bis 620 kW, die unter anderem in Bau- und
Landmaschinen, Material-Handling-Anwendungen, stationären Anlagen sowie
Nutz- und Schienenfahrzeugen zum Einsatz kommt. Mit weltweit rund 4.600
Mitarbeitern und über 800 Vertriebs- und Servicepartnern in mehr als 130
Ländern erzielte DEUTZ im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von knapp 1,3
Milliarden Euro. Weitere Informationen finden Sie auf www.deutz.com.

Über Blue World Technologies
Blue World Technologies ist ein Entwickler und Hersteller von
HT-PEM-Brennstoffzellenkomponenten und -systemen für stationäre und
APU-Anwendungen sowie für den Automobil- und Nutzfahrzeugsektor in aller
Welt. Die Brennstoffzellen stellen eine umweltfreundliche Alternative zu
Verbrennungsmotoren und Dieselgeneratoren dar. Als Teil des
Power-to-X-Ökosystems trägt die Methanol-Brennstoffzellentechnologie dazu
bei, nachhaltige Energie dort zur Verfügung zu stellen, wo direkte
Elektrifizierung und die Anwendung von Batterietechnologie nicht möglich
sind.
Die Brennstoffzellen von Blue World Technologies werden in erster Linie mit
Methanol betrieben - einem erneuerbaren, flüssigen Brennstoff, der einfach
und kostengünstig über Jahre hinweg gelagert und weltweit mit der
bestehenden Infrastruktur transportiert werden kann.
Blue World Technologies hat umfangreiche Erfahrungen in der
Brennstoffzellenindustrie und strebt die Kommerzialisierung der Technologie
durch eine groß angelegte Produktion an. Das Unternehmen konzentriert sich
auf die Hochtemperatur-PEM-Technologie in Kombination mit
Methanol-Reforming. Diese Kombination gewährleistet ein einfaches
Systemdesign mit hohem Wirkungsgrad und erheblichen Vorteilen wie
CO2-Reduzierung, Einsparungen bei den Kraftstoffkosten und keine schädlichen
Emissionen. Erfahren Sie mehr über Blue World Technologies auf unserer
Website www.blue.world oder besuchen Sie uns in den sozialen Medien.

---------------------------------------------------------------------------

15.12.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: DEUTZ AG
Ottostraße 1
51149 Köln (Porz-Eil)
Deutschland
Telefon: +49 (0)221 822 0
Fax: +49 (0)221 822 3525
E-Mail: ir@deutz.com
Internet: www.deutz.com
ISIN: DE0006305006
WKN: 630500
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime
Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover,
München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1257907

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1257907 15.12.2021

°

Deutz AG Chart
Deutz AG Chart
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung