dpa-AFX Compact

AKTIE IM FOKUS: United Internet unter Druck - Dommermuth ohne Angebot am Ziel

23.12.2021 um 09:10 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die ohne ein Erwerbsangebot abgeschlossene Aufstockung des Firmengründers Ralph Dommermuth hat am Donnerstag bei den Anlegern von United Internet etwas auf die Stimmung gedrückt. Der Kurs sank im frühen Xetra-Handel um 2,7 Prozent auf 34,02 Euro, nachdem am Vorabend klar wurde, dass Dommermuth seinen Anteil auch ohne eine im Raum stehende Offerte auf mehr als 50 Prozent aufgestockt hat.

Laut Mitteilung hat Dommermuths Beteiligungsgesellschaft Kaufverträge über den Erwerb von 15,2 Millionen Aktien abgeschlossen. Der von Dommermuth kontrollierte Anteil erhöht sich damit auf etwa 50,10 Prozent nach zuvor etwas mehr als 42 Prozent. Händler verwiesen am Morgen in ersten Kommentaren darauf, dass die Hoffnung auf ein mögliches Angebot des Konzernchefs zu etwa 35 Euro mit diesem Schritt endgültig verflogen sei.

Dommermuth hatte die Pläne, seinen Anteil auf mehr als die Hälfte zu steigern, bereits im November bekannt gegeben - und dabei laut damaliger Mitteilung ein freiwilliges Erwerbsangebot für 17 Millionen Aktien zu 35 Euro das Stück erwogen. Mitte Dezember hatte es aber bereits geheißen, dass der Unternehmensgründer und Konzernchef die Aufstockung auf mehr als 50 Prozent über den Kauf von Aktienpaketen prüft./tih/zb

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung