dpa-AFX Compact

Deutsche Bank will Aktien zurückkaufen und Dividende ausschütten

26.01.2022 um 18:37 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank will Aktien im Volumen von mehr als 300 Millionen Euro zurückkaufen und im Gegensatz zum Vorjahr wieder eine Dividende ausschütten. Der Aktienrückkauf solle noch in der ersten Jahreshälfte abgeschlossen sein, teilte das Dax -Unternehmen am Mittwoch nach Börsenschluss mit. Alle Genehmigungen lägen dafür vor.

Pro Aktie sollen Aktionäre für das abgeschlossene Geschäftsjahr 20 Cent erhalten. Experten hatten zuletzt mehr erwartet. Den Angaben nach plant die Deutsche Bank damit eine Kapitalausschüttung in Höhe von rund 700 Millionen Euro an ihre Anteilseigner. Dies solle der erste Schritt des Ziels sein, über die Zeit Kapital in Höhe von fünf Milliarden Euro auszuschütten. Auf der Handelsplattform Tradegate legte der Aktienkurs in einer ersten Reaktion leicht zu./ngu/he

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung