Energiekontor AG
[WKN: 531350 | ISIN: DE0005313506] Aktienkurse
98,150€ 2,03%
Echtzeit-Aktienkurs Energiekontor AG
Bid: 97,900€ Ask: 98,400€

DGAP-News: Energiekontor AG: Energiekontor schließt erstmalig langfristige Stromabnahmeverträge (PPAs) mit deutschem Industrieunternehmen für zwei Solarparkprojekte in Brandenburg (deutsch)

09.02.2022 um 10:23 Uhr

Energiekontor AG: Energiekontor schließt erstmalig langfristige Stromabnahmeverträge (PPAs) mit deutschem Industrieunternehmen für zwei Solarparkprojekte in Brandenburg

^
DGAP-News: Energiekontor AG / Schlagwort(e): Vertrag/Vertrag
Energiekontor AG: Energiekontor schließt erstmalig langfristige
Stromabnahmeverträge (PPAs) mit deutschem Industrieunternehmen für zwei
Solarparkprojekte in Brandenburg

09.02.2022 / 10:23
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

* Erste langfristige Stromabnahmeverträge mit einer Laufzeit von 15 Jahren
von Energiekontor mit Industrieunternehmen in Deutschland

* Energiekontor realisiert weitere Solarprojekte unabhängig von
staatlicher Förderung

* Vereinbarung umfasst zwei förderfreie Solarparkprojekte in Brandenburg
mit einer Erzeugungsleistung von insgesamt mehr als 70 MW

Bremen 9. Februar 2022 - Energiekontor, einer der führenden deutschen
Projektentwickler und Betreiber von Wind- und Solarparks, hat für zwei
geplante förderfreie Solarparkprojekte in Brandenburg erstmalig langfristige
Stromabnahmeverträge mit einem deutschen Industrieunternehmen (Corporate
PPAs) vereinbart. Die beiden Solarparks werden zusammen eine
Erzeugungsleistung von mehr als 70 MW erreichen. Als Pionier der
Energiewende treibt Energiekontor damit die Realisierung von
Solarparkprojekten unabhängig von staatlicher Förderung zu Marktpreisen
voran und trägt maßgeblich zum Ausbau der erneuerbaren Energien bei.

Die von Energiekontor geschlossenen Stromabnahmeverträge mit einem
Industrieunternehmen gehören zu den ersten ihrer Art in Deutschland. Bisher
wurden entsprechende PPAs vor allem zwischen Betreibern und Versorgern
geschlossen. Mit den ersten langfristigen Corporate PPAs in Deutschland baut
Energiekontor seine Möglichkeiten weiter aus, Solarparks zukünftig
unabhängig von staatlicher Ausschreibung und Förderung zu realisieren und zu
betreiben. Die Vereinbarung mit der Robert Bosch GmbH umfasst die Lieferung
von grünem Strom aus zwei Solarparkprojekten in Brandenburg mit einer
Gesamterzeugungsleistung von über 70 MW und einer jährlichen Stromproduktion
von bis zu 77,4 GWh. Die Stromlieferung an die Robert Bosch GmbH erfolgt auf
Basis eines prognostizierten Lieferfahrplans für den jeweiligen Folgetag.
Die Stromabnahme erfolgt zu einem festen Preis für eine Laufzeit von 15
Jahren. Energiekontor wird die kaufmännische und technische Betriebsführung
der Parks übernehmen.

"Die Stromabnahmeverträge mit Bosch sind ein weiterer Meilenstein für
Energiekontor und die Zukunft der erneuerbaren Energien in Deutschland. Als
Pionier der Branche zeigt Energiekontor eindrucksvoll, dass Solarstrom
außerhalb des EEG-Förderregimes wettbewerbsfähig ist und langfristige
Stromabnahmeverträge auch für Industrieunternehmen attraktiv sind.
Ermöglicht wird dies durch die besondere pay-as-forecasted-Strukturierung
und die direkte Stromlieferung an den Endverbraucher. Als Pionier der
Energiewende leisten wir so einen substanziellen Beitrag für eine
klimafreundliche Stromversorgung der Wirtschaft. Neben
Versorgungsunternehmen, mit denen wir bereits zahlreiche PPAs vereinbaren
konnten, stehen Energiekontor damit für zukünftige Projekte auch
industrielle Kunden als langfristige Stromabnehmer zur Verfügung", so Peter
Szabo, Vorstandsvorsitzender der Energiekontor AG.

Die Realisierung der Solarparkprojekte in Brandenburg ist auch ein Gewinn
für die Region. Lokale Agrarunternehmen profitieren von langfristigen und
wiederkehrenden Pachteinnahmen. Damit verfügen sie über finanzielle
Planbarkeit und Mittel für Maßnahmen gegen die Auswirkungen des Klimawandels
wie etwa Dürreperioden. Die Gemeinden partizipieren verlässlich über
Einnahmen aus kommunalen Beteiligungs- und Teilhabeformen, die Energiekontor
vereinbart hat. Zudem entstehen Gewerbesteuereinnahmen.

Über die Energiekontor AG:
Eine solide Geschäftspolitik und viel Erfahrung in Sachen Erneuerbare
Energien: Dafür steht Energiekontor seit über 30 Jahren. 1990 in Bremerhaven
gegründet, zählt das Unternehmen zu den Pionieren der Branche und ist heute
einer der führenden deutschen Projektentwickler und Betreiber von Wind- und
Solarparks. Das Kerngeschäft erstreckt sich von der Planung über den Bau bis
hin zur Betriebsführung von Windparks im In- und Ausland und wurde 2010 um
den Bereich Solarenergie erweitert. Darüber hinaus betreibt Energiekontor
Wind- und Solarparks mit einer Nennleistung von knapp 330 Megawatt im
eigenen Bestand. Auch wirtschaftlich möchte die Energiekontor AG eine
Pionierrolle einnehmen und in allen Zielmärkten schnellstmöglich die ersten
Wind- und Solarparks unabhängig von staatlichen Förderungen zu Marktpreisen
realisieren.

Neben dem Firmensitz in Bremen unterhält Energiekontor Büros in Bremerhaven,
Hagen im Bremischen, Aachen, Augsburg, Bernau bei Berlin, Berlin Spandau und
Potsdam. Außerdem ist das Unternehmen mit Niederlassungen in England
(Leeds), Schottland (Edinburgh, Glasgow), Portugal (Lissabon), USA
(Houston/Texas und Rapid City/South Dakota) und Frankreich (Toulouse, Rouen)
vertreten.

Die stolze Bilanz seit Firmengründung: 130 realisierte Windparks und 12
Solarparks mit einer Gesamtleistung von deutlich über 1 Gigawatt. Das
entspricht einem Investitionsvolumen von ca. 1,8 Mrd. Euro.

Das Unternehmen ging am 25. Mai 2000 an die Börse. Die Aktie der
Energiekontor AG (WKN 531350 / ISIN DE0005313506) ist im General Standard
der Deutschen Börse in Frankfurt gelistet und kann an allen deutschen
Börsenplätzen gehandelt werden.

Kontakt:
Investor Relations / Presse
Till Gießmann
Tel.: +49 421 3304-126
E-Mail: till.giessmann@energiekontor.com
www.energiekontor.de

---------------------------------------------------------------------------

09.02.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Energiekontor AG
Mary-Somerville-Straße 5
28359 Bremen
Deutschland
Telefon: 04 21/33 04-126
Fax: 04 21/33 04-4 44
E-Mail: ir@energiekontor.de
Internet: www.energiekontor.de
ISIN: DE0005313506
WKN: 531350
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1278255

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1278255 09.02.2022

°

Energiekontor AG Chart
Energiekontor AG Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung