dpa-AFX Compact

APA ots news: Die Rückkehr der Inflation

20.05.2022 um 10:11 Uhr

49. Volkswirtschaftliche Tagung der OeNB und 35.
SUERF-Kolloquium

Wien (APA-ots) - Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) veranstaltet am
23. und 24. Mai 2022 gemeinsam mit SUERF - The European Money and
Finance Forum eine zweitägige Konferenz zum Themenschwerpunkt
Inflation. Rund 35 führende Expertinnen und Experten aus
Zentralbanken, der Finanzwelt und dem universitären Bereich werden
sowohl vor Ort im Kassensaal der OeNB als auch virtuell via Webex
diskutieren.

Nach Jahren beständig unter dem Zielwert liegender Inflationsraten
zieht die Teuerung seit 2021 deutlich an. Getrieben wird diese
Entwicklung von mehreren Faktoren: der kräftigen Konjunkturerholung
nach dem pandemiebedingten Abschwung; Störungen in den globalen
Wertschöpfungsketten für Vorleistungsgüter und Endprodukte, die zum
einen auf kurzfristige Faktoren im Zusammenhang mit der Pandemie, zum
anderen auf eine mögliche Umkehr der Globalisierung zurückzuführen
sind; der zyklischen Entwicklung bei Rohstoff- und Energieproduktion
bzw. -preisen, die zum Teil auch mit bereits bestehenden oder
erwarteten Klimaschutzmaßnahmen zusammenhängen könnte; sowie
Engpässen am Arbeitsmarkt infolge pandemiebedingter struktureller
Veränderungen von Arbeitskräftenachfrage und -angebot.

Die Frage, ob es sich bei den steigenden Inflationsraten um ein
vorübergehendes oder eher dauerhaftes Phänomen handelt, wird intensiv
diskutiert. Die Antwort hängt u. a. davon ab, wie sich Erwartungen
und Löhne in Reaktion auf den Anstieg der Gesamtinflation entwickeln.
Weltweit stehen Zentralbanken vor der Notwendigkeit, ihren Kurs zu
verschärfen. Abzuwägen sind hierbei auf der einen Seite das Risiko,
dass die geldpolitischen Zügel verspätet angezogen werden und die
Inflation sich verfestigt, und auf der anderen Seite die Sorge, den
Aufschwung nach der COVID-19-Krise vor dem Hintergrund der Folgen des
Kriegs in der Ukraine und der Sanktionen des Westens gegen Russland
abzuwürgen. Auf wirtschaftspolitischer Ebene ist das Zusammenspiel
von Geldpolitik, Fiskalpolitik und Finanzstabilität insofern
komplexer geworden, als hohe Verschuldung, hohe Vermögenspreise und
klimapolitische Herausforderungen die wahrgenommene Entschlossenheit
der Zentralbanken, die Inflation zu bekämpfen, potenziell
beeinträchtigen.

Bei der diesjährigen Konferenz kommen rund 35 führende Expertinnen
und Experten bzw. Entscheidungsträgerinnen und -träger aus
Zentralbanken, der Finanzwelt und dem universitären Bereich zu Wort.
Den Auftakt bilden die Eröffnungsreden von OeNB-Gouverneur Robert
Holzmann und SUERF-Präsident Jakob de Haan am Montagnachmittag (23.
Mai 2022). Im anschließenden Keynote-Referat wird Manoj Pradhan,
Chefökonom und Gründer von Talking Heads Macro Ltd, die langfristigen
Inflationstendenzen in den 2020er-Jahren beleuchten. Der Einfluss von
Inflationserwartungen auf die Inflationsentwicklung ist das Thema der
darauffolgenden Podiumsdiskussion mit Spitzenökonominnen und
-ökonomen der EZB, des Vermögensverwalters Amundi, der University of
California, Berkeley, und der University of Chicago. Dabei wird nicht
nur der Frage nach den Treibern von Inflationserwartungen
nachgegangen, sondern auch diskutiert, wessen Inflationserwartungen
konkret beobachtet werden sollten. Den letzten Programmpunkt des
Nachmittags bildet ein hochrangiges Panel zum Thema "Geldpolitik, das
Wechselspiel verschiedener Politikbereiche und Inflation in einem von
geopolitischen Spannungen geprägten post-pandemischen Umfeld". Unter
der Leitung von Gouverneur Holzmann diskutieren Tobias Adrian,
Financial Counsellor und Director des Monetary and Capital Markets
Department des IWF, Andrew Bailey, Governor der Bank of England,
Claudio Borio, Leiter des Monetary and Economic Department der BIZ
und SUERF-Fellow, und Joachim Nagel, Präsident der Deutschen
Bundesbank. Der Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in
Österreich, Martin Selmayr, wird beim Dinner aktuelle und künftige
europäische Fragestellungen aus seinem Blickwinkel präsentieren.

Die neuesten Erkenntnisse aus der internationalen akademischen
Forschung im Hinblick auf zwei Kernfragen der aktuellen
Inflationsdebatte bilden den Schwerpunkt am Vormittag des zweiten
Konferenztags (24. Mai 2022). Zunächst werden in Session A
Inflationswahrnehmung und -erwartungen der privaten Haushalte und
Unternehmen beleuchtet. Session B ist den Fragen gewidmet, wie
Inflationsmodelle und -prognosen verbessert werden können und wie
sich der Zusammenhang zwischen Wirtschaftswachstum und Inflation, die
so genannte Phillips-Kurve, im Lauf der Zeit verändert hat.

Den Nachmittag eröffnet Professor Harold James von der Princeton
University. Im Rahmen der SUERF Marjolin Lecture wird er die
Beziehung zwischen Inflation und (De-)Globalisierung aus einer
Langzeitperspektive erörtern. Daran anschließend findet die
Verleihung des diesjährigen SUERF Marjolin-Preises für herausragende
Forschungsarbeiten zu geld- und finanzpolitischen Themen statt. Eine
mit Vertreterinnen und Vertretern der EZB, der Bank of Canada, der
OeNB, der OECD, der International Energy Agency und des
Vermögensverwalters Blackrock hochkarätig besetzte Diskussionsrunde
bildet den Abschluss der Konferenz. Sie wird sich mit den
Auswirkungen von Klimawandel und Klimaschutzmaßnahmen auf die
Inflation auseinandersetzen und abwägen, inwiefern die Analyse von
Mikropreisdaten dazu beitragen kann, Erklärungen zur
Inflationsentwicklung zu liefern.

Das vollständige Konferenzprogramm und Informationen zur Anmeldung
finden Sie auf der SUERF- bzw. der OeNB-Website:
https://www.suerf.org/Colloquium2022
https://www.oenb.at/en/Calendar/2022/2022-05-23-economics-conference

Rückfragehinweis:
Oesterreichische Nationalbank
Dr. Christian Gutlederer
Pressesprecher
(+43-1) 404 20-6900
christian.gutlederer@oenb.at
www.oenb.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/156/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0062 2022-05-20/10:05

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung