dpa-AFX Compact

Scholz rechnet am Montag mit Vorschlag der Gaspreis-Kommission

07.10.2022 um 12:30 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzler Olaf Scholz rechnet damit, dass die von der Regierung eingesetzte Expertenkommission am Montag einen Vorschlag zur geplanten Gaspreisbremse vorlegt. Die Bundesregierung werde sich dann "sofort und intensiv" damit beschäftigen, sagte ein Regierungssprecher am Freitag. Wie und wann die Öffentlichkeit über den Vorschlag informiert werden soll, sagte er nicht.

Die Vorsitzenden der Kommission hatten erklärt, am Wochenende einen "belastbaren Vorschlag" über eine Gaspreisbremse zu erarbeiten und dann der Politik vorzulegen. Die Ampelkoalition hat einen "Abwehrschirm" mit bis zu 200 Milliarden Euro angekündigt, um Verbraucher und Unternehmen wegen der steigenden Energiepreise zu stützen. Über eine Gaspreisbremse könnten mindestens für einen Teil des Verbrauchs die Preise so gedeckelt werden, dass private Haushalte und Firmen nicht überfordert sind./hoe/DP/stw

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung