Reuters

IG Metall bekräftigt Widerstand gegen Osram-Interessent AMS

19.08.2019 um 12:27 Uhr

München (Reuters) - Im Übernahmepoker um Osram kann der Interessent AMS die Arbeitnehmer bisher nicht überzeugen.

"Auf Basis der uns bis heute vorliegenden Fakten lehnt die IG Metall eine Übernahme von Osram durch AMS weiter klar ab", erklärte eine Gewerkschaftssprecherin am Montag. Die IG Metall sehe bei AMS keine überzeugende Strategie für das Vorhaben. "Es stellt sich auch die Frage, ob das AMS-Management ausreichend Erfahrung hat, um eine derart komplexe und große Integration stemmen zu können."

Der Osram-Aufsichtsrat will nach Angaben von Insidern am Abend über das weitere Vorgehen beraten. Eingeweihte rechnen damit, dass die Arbeitnehmervertreter auch dort ihre Bedenken gegen AMS vorbringen. Ob das Gremium bereits eine Entscheidung fällt, ist noch offen.

Der österreichische Chiphersteller AMS will das Konsortium der Finanzinvestoren Bain und Carlyle überbieten. AMS benötigt jedoch die Zustimmung des Osram-Vorstands, um den Aktionären das geplante Angebot von 38,50 Euro je Aktie unterbreiten zu dürfen. Diese Gespräche dauern an.

Bain und Carlyle haben für ihre Offerte über 35 Euro je Aktie bereits den Segen von Vorstand und Aufsichtsrat erhalten. IG Metall und Betriebsrat hatten sich wiederholt kritisch über AMS geäußert. Die Arbeitnehmer unterstützen den Plan der Finanzinvestoren, da diese eine Sicherung der Arbeitsplätze zugesagt haben.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen