ACS,ACT.CO.SER.INH.EO-,50
[WKN: A0CBA2 | ISIN: ES0167050915] Aktienkurse
24,890€ -1,31%
Echtzeit-Aktienkurs ACS,ACT.CO.SER.INH.EO-,50
Bid: 24,450€ Ask: 25,330€

Katar versilbert Hochtief-Aktien - ACS kauft zu

13.10.2015 um 12:01 Uhr

Düsseldorf/Madrid (Reuters) - Das Emirat Katar kehrt dem größten deutschen Baukonzern Hochtief den Rücken.

Der spanische Mehrheitseigner ACS nutzt den Ausstieg zu einem Aktienkauf - und festigt damit seinen Griff um den Essener Baukonzern mitsamt seiner australischen Tochter Cimic weiter.

Die Investmentgesellschaft des Emirats habe Hochtief-Anteilsscheine für 77 Euro je Aktie am Markt platziert, teilte die Qatar Investment Authority mit. Insgesamt trennte sie sich von rund zehn Prozent der Hochtief-Aktien. Ein "signifikanter Anteil" davon sei an einen "einzelnen strategischen Anteilseigner" gegangen, hieß es weiter. Bei diesem handelt es sich offenbar um ACS: Der spanische Mehrheitseigner sicherte sich weitere 5,84 Prozent der Anteile, wie er mitteilte.

Hochtief hatte Katar mitten in der Abwehrschlacht gegen ACS im Jahr 2010 mit einer Kapitalerhöhung an Bord geholt. Für das Emirat hat sich das Engagement gelohnt: Damals zahlte es rund 57 Euro per Anteilsschein, nun bekam es 77 Euro. Das Manöver half Hochtief indes nicht, ACS abzuwehren: Der spanische Konzern mit Real-Madrid-Boss Florentino Perez an der Spitze sicherte sich nach einem erbitterten Übernahmekampf die Mehrheit. Zuletzt hielten die Spanier Hochtief zufolge rund 60,70 Prozent der Anteilsscheine - nun ist der Anteil nach ACS-Angaben auf 66,54 Prozent angewachsen.

AKTIENRÜCKKAUF LÄUFT - ACS-ANTEIL KÖNNTE WEITER STEIGEN

Bald könnte die Beteiligung von ACS weiter steigen: Hochtief hatte angekündigt, bis Ende 2015 bis zu 6,92 Millionen eigene Anteilsscheine zurückkaufen zu wollen. Das entspricht bis zu zehn Prozent des Grundkapitals. Zieht das Unternehmen die eingesammelten Aktien dann ein, profitieren die Anteilseigner rund um ACS - und die Spanier könnten ihren Zugriff weiter festigen. Insidern zufolge könnten sie dann unter der Schwelle von 75 Prozent liegen. Auch bei der australischen Hochtief-Ertragsperle Cimic haben die Spanier das Sagen: Hochtief hält derzeit knapp 70 Prozent der Cimic-Anteile. Hochtief-Chef Marcelino Fernandez Verdes hat auch bei Cimic den Posten an der Spitze inne.

ACS,ACT.CO.SER.INH.EO-,50 Chart
ACS,ACT.CO.SER.INH.EO-,50 Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung