Reuters

USA - Weitere Handelsgespräche mit China dürften bald starten

24.01.2020 um 17:27 Uhr

Davos (Reuters) - US-Finanzminister Steven Mnuchin rechnet mit einem baldigen Beginn der Verhandlungen mit China über die zweite Phase eines Handelsabkommens.

"Ich gehe davon aus, dass China die Aufhebung weiterer Zölle als Teil seines Kaufprogramms erwägen wird", sagte Mnuchin am Freitag in Davos mit Blick auf den von China zugesagten Kauf von zusätzlichen amerikanischen Waren und Dienstleistungen im Volumen von 200 Milliarden Dollar. "Ich sehe keine Differenzen zwischen unseren Ansichten."

Vergangene Woche hatten die USA und China ein erstes Teilabkommen zur Entschärfung ihres Handelsstreits unterzeichnet. Dieser Vertrag sieht vor, dass China in den kommenden beiden Jahren für zusätzlich mindestens 200 Milliarden Dollar amerikanische Waren kauft, um das riesige Handelsdefizit der Vereinigten Staaten zu verringern. Einige Zölle sollen die USA im Gegenzug reduzieren, andere angedrohte Maßnahmen wurden ausgesetzt. Es bleiben aber Sonderzölle in Kraft, die im Zuge des Konflikts von den beiden führenden Wirtschaftsmächten gegenseitig erhoben wurden.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung