JPMorgan Chase & Co.
[WKN: 850628 | ISIN: US46625H1005] Aktienkurse
155,930$ -0,03%
Echtzeit-Aktienkurs JPMorgan Chase & Co.
Bid: 155,659$ Ask: 156,201$

Gewinn von JP Morgan bricht ein - Hohe Belastungen durch faule Kredite

14.04.2020 um 13:17 Uhr

New York (Reuters) - Die größte amerikanische Bank JP Morgan hat wegen der Corona-Krise viel Geld für faule Kredite zurückgestellt und einen Gewinneinbruch erlitten.

Das Ergebnis fiel im ersten Quartal auf 2,9 Milliarden Dollar von 9,2 Milliarden vor Jahresfrist, wie JP Morgan am Dienstag mitteilte. Damit schnitt die Bank deutlich schlechter ab als von Analysten erwartet. Wegen der Wahrscheinlichkeit einer schweren Rezession sei es nötig gewesen, 6,8 Milliarden Dollar für faule Kredite zurückzustellen, so dass sich die Kreditkosten insgesamt auf 8,3 Milliarden belaufen hätten, sagte Vorstandschef Jamie Dimon. "Der Konzern ist aus einer Position der Stärke in die Krise gegangen", sagte er. JP Morgan sei mit einer Kernkapitalquote von 11,5 Prozent und mehr als einer Billion Dollar an liquiden Mitteln gut gerüstet.

JPMorgan Chase & Co. Chart
JPMorgan Chase & Co. Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung