Reuters

Schmierstoff-Spezialist Fuchs rechnet 2015 mit Rekordgewinn

01.11.2015 um 14:11 Uhr

Frankfurt (Reuters) - Der Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub erwartet für das laufende Jahr ein Rekordergebnis.

Zu den Auswirkungen des Volkswagen-Abgasskandals auf das Geschäft kann das Unternehmen nach eigenen Angaben allerdings noch nichts sagen. Dafür sei es noch zu früh, sagte der scheidende Finanzchef Alexander Selent der "Börsen-Zeitung" (Samstagausgabe). "Aber unsere breite Aufstellung hilft uns enorm." Auf keinen Abnehmer entfielen mehr als vier bis fünf Prozent des Gesamtumsatzes. Fuchs produziert Schmieröle für die Autoindustrie und den Maschinenbau. Volkswagen hat eingeräumt, über Jahre Abgasmessungen bei Dieselfahrzeugen manipuliert zu haben, um Grenzwerte einzuhalten.

Selent verlässt Ende des Jahres das MDax-Unternehmen. Seinen Posten übernimmt Dagmar Steinert. Er gehe davon aus, dass er sich mit einem Rekordergebnis für das Jahr 2015 verabschiede. "Nach sechs Monaten stehen das Umsatzplus bei zehn Prozent und das Plus beim Ebit bei 13 Prozent. Das ist eine gute Basis." Am Dienstag werden zunächst die Quartalszahlen des Schmierstoffherstellers erwartet.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung