Reuters

Zwei US-Polizisten angeschossen bei Anti-Rassismus-Protesten in Louisville

24.09.2020 um 07:12 Uhr

Louisville (Reuters) - In der US-Stadt Louisville ist es am Mittwoch (Ortszeit) erneut zu Protesten gegen Rassismus und Polizeigewalt gekommen.

Auslöser war eine Justizentscheidung, wonach es im Zusammenhang mit dem gewaltsamen Tod der Schwarzen Breonna Taylor vor einem halben Jahr zu keinen Anklagen gegen die drei beteiligten Polizeibeamten kommt. In der größten Stadt des Bundesstaates Kentucky versammelten sich daraufhin Demonstranten. Vereinzelt kam es zu Zusammenstößen mit der Polizei. Nach deren Angaben wurden zwei Beamte angeschossen und verletzt. Weitere Proteste gab es in New York, Washington, Atlanta und Chicago.

Breonna Taylor war im März ums Leben gekommen, als Polizisten mit einem Durchsuchungsbefehl ihre Wohnung gestürmt hatten. Eine Grand Jury entschied nun, zwei Polizisten hätten rechtens gehandelt, als sie nach Schüssen von Taylors Freund das Feuer erwidert hätten. Ein dritter Beamter wird dagegen beschuldigt, Taylors Nachbarn in Gefahr gebracht zu haben.

Louisville ist einer der Brennpunkte der landesweiten Anti-Rassismus-Proteste. Deren hauptsächlicher Auslöser ist die Tötung des Afroamerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz in Minneapolis im Mai. Die Protestwelle und die Gewalt sind zu einem zentralen Thema im US-Präsidentschaftswahlkampf geworden.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung