Reuters

Dax niedriger erwartet - Corona-Sorgen belasten

18.01.2021 um 07:22 Uhr

Frankfurt (Reuters) - Zum Auftakt der neuen Börsenwoche wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Montag niedriger starten.

Die Furcht vor schärferen Corona-Auflagen hatte den deutschen Leitindex am Freitag um 1,4 Prozent auf 13.787,73 Punkte gedrückt.

Dieses Thema begleitet Börsianer auch in der neuen Woche. Bund und Länder wollen am Dienstag zusammenkommen und über eine weitere Verschärfung der Coronavirus-Restriktionen beraten.

Relevante Konjunkturdaten stehen zu Wochenbeginn nicht an. Außerdem bleiben die US-Börsen wegen des Feiertages Martin-Luther-King-Day geschlossen.

Schlusskurse europäischer Indizes Stand

am vorangegangenen Handelstag

Dax 13.787,73

Dax-Future 13.733,00

EuroStoxx50 3.599,55

EuroStoxx50-Future 3.574,00

Schlusskurse der US-Indizes am Stand Veränderung

vorangegangenen Handelstag

Dow Jones 30.814,26 -0,6 Prozent

Nasdaq 12.998,50 -0,9 Prozent

S&P 500 3.768,25 -0,7 Prozent

Asiatische Indizes am Montag Stand Veränderung

Nikkei 28.256,37 -0,9 Prozent

Shanghai 3.597,55 +0,9 Prozent

Hang Seng 28.813,17 +0,8 Prozent

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung