Reuters

Greensill Bank Ende März Thema im Finanzausschuss des Bundestages

05.03.2021 um 16:52 Uhr

Berlin (Reuters) - Die Turbulenzen um die Bremer Greensill Bank werden Thema im Bundestag.

"Dass deutsche Privatbanken über die Einlagensicherung nun voraussichtlich für Verluste in Milliardenhöhe aufkommen müssen, bedeutet zusätzlichen Stress in einer ohnehin angespannten Situation. Alles Gründe, sich im nächsten Finanzausschuss intensiv über den Fall zu beugen", sagte die finanzpolitische Sprecherin der Grünen, Lisa Paus, am Freitag. "Wir haben deshalb das Thema auf die Tagesordnung setzen lassen." Der Finanzausschuss des Bundestages kommt am 24. März wieder zusammen.

Bei der Greensill Bank steht der Verdacht von Bilanzmanipulation im Raum. Zwar wollten zuletzt weder die Finanzaufsicht BaFin noch die Staatsanwaltschaft den Inhalt einer Strafanzeige der BaFin kommentieren. In einer Pressemitteilung verwies die BaFin aber darauf, dass bei einer Sonderprüfung festgestellt worden sei, dass die Greensill Bank nicht in der Lage sei, Nachweise über die Existenz von bilanzierten Forderungen zu erbringen.

Finanzpolitiker im Bundestag kritisierten diese Woche bereits die BaFin, weil sie aus ihrer Sicht zu spät aktiv geworden ist. Die Bonner Behörde steht seit der Wirecard-Pleite unter massivem Druck. Ihr wird vorgeworfen, beim milliardenschweren Bilanzbetrug von Wirecard versagt zu haben.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung