Reuters

Henkel-Chef - Konzernumbau zielt nicht auf Aufspaltung Henkels ab

28.01.2022 um 11:57 Uhr

Düsseldorf (Reuters) - Der Umbau von Henkel ist seinem Chef zufolge nicht die Vorstufe zur Aufspaltung in ein Klebstoff- sowie ein Konsumgüterunternehmen.

"Die Antwort lautet ganz klar: Nein", sagte Henkel-Chef Carsten Knobel am Freitag in einer Analysten-Konferenz auf die Frage, ob der Konzern in Zukunft in zwei Einheiten mit möglicherweise zwei Börsennotierungen aufgeteilt werden solle. "Wir sind von der Attraktivität unseres Kosmetik- und unseres Wasch- und Reinigungsmittelgeschäfts überzeugt", betonte er. Bei Klebstoffen nehme Henkel eine führende Position im Weltmarkt ein. Die neue Struktur gebe Henkel zudem bessere Möglichkeiten für Zukäufe. Henkel hatte am Morgen angekündigt, die Sparten Kosmetik und Waschmittel zu einer Einheit zusammenlegen zu wollen.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung