Diese Aktien und Trends sollten Trader im Blick haben!

24.01.2021 um 21:42 Uhr

Liebe Trader und Investoren,

für Börsianer ist es ungemein wichtig zu wissen, welche Trends und Aktien gespielt werden, sowie wo Bewegung drin ist. Diese 5 Aktien sollte ihr im Blick haben:

Aktie 1. (besser als erwartete Zahlen)
Auf die Watchlist kommt heute zunächst Sierra Wireless (SWIR). Grund dafür ist die Konzerneigene Meldung zu der aktuellen Q4-Performance. So wird der Q4-Umsatz über dem Konsenswert von 116, 5 Mio. USD erwartet. Auch für die Q1/21 rechnet das Unternehmen mit besser als der vom Konsens erwartete Wert von 110 Mio. USD, was ebenfalls zuversichtlich stimmen mag. Die Entwicklung wurde bereits positiv durch Cannacord kommentiert, wobei der Analyst sein Buy-Rating bestätigte und das Kursziel von 14 auf 24 USD erhöhte. Positiv angesprochen wurde die globale Stärke Digitalisierungstrends. Sierra Wireless ist ja ein Anbieter für intelligente Wireless-Lösungen und ist damit in einem wachsenden Zukunftsmarkt positioniert. Man gilt als weltweit größte Hersteller von 2G, 3G und 4G LTE Modulen, die als Schnittstelle zwischen zahlreichen Elektrogeräten und der Cloud fungieren. Damit ist auch bspw. der drahtlose automatisierte Datenverkehr mit Maschinen und Fahrzeugen möglich. Das größte Wachstumspotenzial liegt hier ganz eindeutig im aufkommenden IoT-Trend, wo auch die Wahre Umsatzstärke offenbart werden sollte.

 sier1

Aktie 2. (Trend E-Mobility)
Auf die Watchlist aufgrund eines zugenommenen institutionellen Supports kommt heute die Aktie des chinesischen Elektroautoherstellers Nio (NIO). Nomura hat sich positiv zum „chinesischen Tesla“ geäußert und die Coverage der Aktie mit einem Buy-Rating und einem Kursziel von 80,30 USD initiiert. Positiv angesprochen wird explizit der Tesla-ähnliche Markt-Approach, wobei der Konzern zuerst mit richtig teureren elektrischen Luxus-Fahrzeugen startet und erst später weitere günstige Modelle etablieren wird. Angesichts der geschlossenen Art des chinesischen markts und der Loyalen Stimmung von Chinesen gegenüber eigenen Produkten, könnte sich diese Strategie als sehr erfolgreich erweisen.

 nio1_1

Aktie 3. (relative Stärke)
Ein sehr starkes verhalten nach dem Pivotal-Point haben wir bei der Aktie von Impinj (PI). Der Konzern hat vor etwas mehr als einer Woche seine prognose angehoben. Der Q4-Umsatz wird nun bei mehr als 36 Mio. USD statt 26,5-28,5 Mio. USD (Konsens: 27,76 Mio. USD) erwartet. Für Zuversicht sorgen hier u.a. neue Produktinitiativen wie RAIN RFID Endpoint-Lösungen, was eine positive Umsatzwirkung haben dürfte. Was die sog. RFID-RAIN anbetrifft, so ist es eine industrielle RFID-Lösung, die sich durch einen sehr schnellen und zuverlässigen ID-Vorgang auszeichnet, was bspw. im Fall der Gepäckbeförderung und -tracking oder innerhalb einer industriellen Herstellungsprozesses eine echte Verbesserung wäre. Damit verfügt auch dieses Unternehmen über eine durchaus plausible Wachstumsperspektive im Rahmen des kommenden IoT-Trends, weswegen man die Aktie demnächst auf der Watchlist haben sollte.

 impi1

Aktie 4+. (3D-Druck-Stocks)
Die Situation rund um 3D-Druck-Stocks scheint weiter positiv zu sein. Der positive Impuls kam hier seitens ARK Invest mit der Ankündigung eines Space-Exploration-ETFs. Im Vordergrund steht dabei die Annahme, dass 3D-Druck-Aktien in das Space-ETF aufgenommen werden. Explizit geht es um die ETF-Unterkategorie Hilfstechnologien. Hier sind u.a. Konzerne angesiedelt, die sich mit der Entwicklung von KI-Lösungen, Robotik, aber auch 3D-Druck sowie Energiespeicherung beschäftigen. Die Motivation, die man dahinter hat, ist ganz simpel und basiert auf der Annahme, dass 3D-Druck mit dem Aufschwung der gesamten Space-Branche, deutlich mehr Wachstumschancen bekommen wird. Immerhin ist es plausibel anzunehmen, dass spezielle Ersatzteile womöglich auch für Raketenantriebe etc. via 3D-Drucks erstellt und produziert werden. Und so sind die Top-Sektor-Player, besonders 3D-Systems (DDD) erneut interessant.

3d1

Der primäre Impuls kam bei DDD mit starken vorl. Q4-Zahlen, was Investoren zuversichtlicher stimmte. Angetrieben wird dies durch die gute Performance sowohl im Industrial- als auch im Healthcare-Segment. Was danach geschah, war der sog. Short Squeeze, der die Aktie noch weiter nach oben brachte. Insgesamt stehen dem Unternehmen sehr viele neue Wege, gerade im Prototyping-Bereich der Automobilindustrie offen. Hinzu kommt das enorme Wachstrumspotenzial des 3D-Druck-Markts, wovon 3D Systems als der größte Pure-Player entsprechend profitieren könnte.

 stra1

Ein ähnliches charttechnisches Bild haben wir auch bei der Aktie von Stratasys (SSYS). Der zusätzliche positive Impuls kam hier zuletzt mit einem positiven Kommentar seitens Stifel, der die Coverage der Aktie mit einem Buy-Rating und einem Kursziel von 40 USD initiierte. Ausschlaggebend dafür war die durchaus einfache, aber dennoch aussichtsreiche Wachstumsstrategie des Konzerns. Angepeilt wird eine konservative Entwicklung, wobei man sich primär auf Marktführerschaft im Bereich des hochpräzisen 3D-Photopolymerdrucks fokussieren will. Um ans Ziel zu gelangen hat SSYS schon im Dezember 2020 einen entsprechenden Drucker-Hersteller Origin gekauft. Während also andere 3D-Druck-Unternehmen ihr Angebot diversifizieren und bspw. Metalldruck anbieten, hat sich SSYS auf Photopolymerdruck fokussiert.

5G Technologie

5G Technologie
PLDT 32,45$ 1,35 %
KDDI Corp. 32,66$ 1,24 %
QUALCOMM 130,25$ 1,23 %
Alle 5G Technologie Aktien anzeigen
Top-News im 5G Technologie Sektor
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung