COVID-Trend: steigende Infektionszahlen könnten in neue Lockdowns münden - Stay-at-Home-Stocks springen an!

18.11.2021 um 17:20 Uhr

Liebe Leser,

die COVID-19-Pandemie hat die Welt weiter fest im Griff. Deutschland verzeichnet mit 52.826 Neuinfektionen an einen Tag einen neuen Höchstwert. Die Inzidenz stieg auf 319. Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten steigt ebenfalls rasant an. Weltweit ist die Gesamtlage auch nicht viel besser. Und so steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass wir schon bald mit neueren schärferen Regelungen oder sogar mit neuen Lockdowns konfrontiert werden, um der Covid-Pandemie entgegenzuwirken. Ausgangssperren könnten hier dazukommen, um der schnellen Infektionsverbreitung maximal effektiv entgegenzuwirken. An der Börse ist diese Nachricht auch schon angekommen, sodass die Investoren in den kommenden Tagen und Wochen erneut die Stay-at-Home-Story aufgreifen könnten. Typische Profiteure des möglichen Stimmungswechsels wären Aktien aus Segmenten wie bspw. E-Commerce, Home-Office und Digital Entertainment, die man bereits sehr gut kennen sollte.

Im Fokus sind heute zunächst Unternehmen und Wirtschaft-Segmente, deren Businessmodelle in der Pandemie zwar nicht unbedingt benötigt werden, dennoch sehr gut und v.a. profitabel funktionieren. Denn sollte es tatsächlich zu einem erneuten Lockdown kommen, so würde ihr Geschäft, genauso wie Anfang 2020, aufflammen und lockdown-bedingt in höhere Umsätze münden. Für Trader und Investoren, entstehen dabei einzigartige Chancen, von einer ganz neuen temporären Trendtendenz zu profitieren, bevor die Covid-19-Pandemie vorbei sein wird und die gesamte Welt zum normalen Leben und dem wirtschaftlichen Wachstum zurückkehrt. 

Der erste Trendbereich, auf den man blicken sollte, sind E-Commerce-Profiteure, die zuletzt korrigiert haben und nun ein deutlich besseres CRV wie z.B. Zalando, Home24 aufweisen. Home24 ist dabei eine Online-Handelsplattform für Home & Living. Der Online-Shop bietet eine Vielzahl an Artikeln wie Möbel, Gartenmöbel, Matratzen und Beleuchtung von zahlreichen Marken und Eigenmarken. Sollte also der Stay-at-Home-Trend nun bald aufflammen, so wäre es sehr wahrscheinlich, dass Home24-Aktie eine dynamische Erholungsbewegung auf das aktuelle Jahreshoch und darüber hinaus einleiten könnte.

home(16)

Eine positive Dynamik sehen wir heute auch bei anderen typischen E-Commerce-Retailern wie Westwing und Fashionette. Ihre Produktpalletten umfassen Alles, von den Einrichtungsgegenständen wie Dekors, Accessoires, Textilien, Möbel für zuhause, über die luxuriöse Modeaccessoires bis hin zu den gewöhnlichen Sportschuhen, die in der modernen Gesellschaft sowohl im Alltag als auch im beruflichen Leben immer populärer werden. Als aktueller Wachstumstreiber fungieren hier ohnehin der pandemiebedingte Stay-at-Home-Trend und der dadurch beschleunigte E-Commerce-Boom. Das Geschäft wird derzeit von der starken Nachfrage von bestehenden Kunden sowie eine verstärkte Neukundenakquise angetrieben.

fash(4)

Ebenfalls interessant sind Aktien aus dem Food-Delivery-Trend wie Hellofresh und Delivery Hero, sowie Online-Apotheken wie Shop Apotheke und Zur Rose, die zuletzt ebenfalls stark zurückkamen und nun ein gutes CRV bieten. All diese Unternehmen haben sich in den vergangenen Stay-at-Home-Phasen als wahre Pandemie-Profiteure im guten Sinne herauskristallisiert. Die gesellschaftliche Zustimmung ist hier ebenfalls hoch, was das Wachstum auch in der Post-Covid-Zeit begünstigen dürfte. Die Menschen haben nun gegenüber den Lieferdiensten immer weniger bedenken und empfinden diese Art vom Konsum immer mehr als praktisch und vorteilhaft. Im Fall von Medikamentenzustellung werden auch andere Vorteile sichtbar. Man ist nicht mehr auf den unvermeidbaren Gang zur Apotheke angewiesen. Es reicht lediglich das Medikament online zu ordern und beim Bedarf ein Rezept hochzuladen, und schon kommt die Medizin in den nächsten Tagen oder sogar Stunden ganz bequem zum Bedürftigen nach Hause.

del(26)

Abschließend ist es anzumerken, dass zu den Profiteuren des Stay-at-Home-Trends auch andere Aktien aus sehr spannenden Segmenten wie Home-Office-Kommunikation, Freelanncing, E-Learning, Gaming, Telemedizin, Streaming und Social Networking gehören. Ihre Stärke wird jedoch erst in der zweiten Phase des möglichen Lockdowns entfaltet, als die Menschen weltweit immer mehr dazu gezwungen werden, zuhause zu bleiben und soziale Kontakte zu vermeiden. Sollte es also in dem kommenden Winter-Monaten zur Verschärfung von Lockdown-Regeln kommen, so werden wir uns diese Stocks etwas genauer anschauen und Favoriten identifizieren.

Viel Erfolg und bleiben Sie gesund und profitabel!

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung