Gaming-Sektor profitiert von Stay-at-Home-Trend - Electronic Arts sollte man für einen Long-Einstieg auf der Watchlist haben!

24.04.2020 um 17:28 Uhr

Werte aus dem Gaming-Segment gehören derzeit zu den Top-Performern, zumal Gaming zu den derzeit beliebtesten Freizeitaktivitäten in Zeiten der Quarantäne gehört. Zuletzt vermeldete die The NPD Group für den März ein 35%iges Wachstum der Erlöse mit Gaming-Hardware, Games und Zubehör auf 1,6 Mrd. USD, wobei der Absatz von Gaming-Software um 34% zugelegt hatte. Entsprechend haussieren derzeit am US-Markt Schwergewichte wie Activision Blizzard oder Mobile-Gaming-Spezialisten wie Zynga oder Glu Mobile, die neben höheren Absätzen vor allem auch von höheren Ausgaben vieler Verbraucher bei so genannten in-Game-Käufen profitieren. 

In diesem Zusammenhang sollte man als Trader heute die Aktie von Electronic Arts (EA) für einen Trading-Einstieg auf der Watchlist haben. Das US-Schwergewicht gehört mit bekannten Gaming-Klassikern wie Fifa, NLF, NHL, NBA, sowie Multiplayer-Games wie „Die Sims 4“ „STAR WARS Jedi: Fallen Order" uvm zu den beliebtesten Anbietern und ist auch im Wachstumsmarkt eSports einer der dominierenden Player. Aktuell rechnen die Konsenserwartungen für das laufende Fiskaljahr mit einem EPS-Anstieg von 4,25 auf 4,68 USD, während der Gewinn je Aktie im darauffolgenden Fiskaljahr auf 4,96 USD anziehen dürfte. 

Fazit 
Electronic Arts konsolidierte zuletzt über mehrere Handelstage vom 52-Wochenhoch bei 118,70 USD, wobei größere intraday-Rücksetzer mit Käufen beantwortet wurden. Heute zeigt sich die Aktie im frühen Handel leicht fester. Angesichts des intakten Sektortrends im Gaming-Sektor bietet sich beim Überschreiten des gestrigen Vortageshochs ein Long-Einstieg an. Positionen lassen sich hier mit einer Risikotoleranz im Bereich des letzten Verlaufstiefs absichern!

ea1_1

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung