OLED-Profiteur Universal Display bereitet den Breakout in Richtung 100 USD vor. Phantasie durch neues Apple iPhone!

21.04.2017 um 17:25 Uhr

Liebe Trader,

der Markt für die OLED-Technologie wächst in den nächsten Jahren sehr rasant. Laut IHS wird er von 15,6 Mrd. USD in 2016 auf 34,6 Mrd. USD in 2021explodieren. OLED-Displays erfahren in immer mehr Produkten eine Verwendung. Bei Smartphones hat ihre Penetration begonnen. Der nächste Schub wird durch das kommende iPhone erwartet. Mindestens bei der Top-Variante sollte das LCD-Display durch einen OLED-Bildschirm ersetzt werden. In den Folgejahren dürften sämtliche iPhones auf OLED umgestellt werden. Zudem boomt die Nachfrage dank AR-/VR-Headsets, neuen TVs und einer Verwendung bei Fahrzeugleuchten.

Speziell Apple soll mit Samsung einen zweijährigen Liefervertrag geschlossen haben und zunächst 70-92 Mio. Einheiten nachfragen. Ein Profiteur ist Universal Displays (OLED). Zu den Kunden im Display-Bereich gehört nämlich Samsung. Und dort läuft die Umstellung auf OLED-Kapazitäten auf Hochtouren, denn laut Goldman Sachs dürften alleine im nächsten Jahr gut 152 Mio. Apple-Smartphones mit OLED-Technologie ausgeliefert werden.

Laut Goldman Sachs sorgen 50 Mio. Apple iPhones mit OLED-Display für einen Gewinnbeitrag von 0,25 USD/Aktie bei Universal Display. Da mit dem Start eines neuen Super-Upgrade-zyklus zu rechnen ist, dürfte der Konzern vor einer Gewinnüberraschung stehen. Das Unternehmen verdient an Material für die Fertigung sowie durch das über 4.200 Patente umfassende Portfolio auch an jedem verkauften Smartphone mit dieser Technologie. Aktuell gehen die Konsensschätzungen von einem 39%igen Gewinnanstieg in 2017 auf 1,42 USD/Aktie aus. 2018 soll es um weitere 58% auf 2,25 USD/Aktie nach oben gehen.

unidis

Displays

Displays
Japan Display, Inc. 0,49€ 5,36 %
Konica Minolta Inc. 6,55€ 2,34 %
TDK Corp. 87,50€ 1,74 %
Alle Displays Aktien anzeigen
Top-News im Displays Sektor
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen