Skyworks: Der Profiteur vom anstehenden iPhone und Industrie 4.0 konsolidiert in einer flachen Basis.

11.08.2017 um 15:10 Uhr

Skyworks (SWKS) gehört zu den Profiteuren des anstehenden iPhones 8 sowie dem Roboterauto und Industrie 4.0. Denn das Unternehmen bietet Halbleiterprodukte für die Vernetzung und Kommunikation an. Die angebotenen Verstärker, Module für WiFi, GPS sowie Power Management-Lösungen kommen in vielfältigen Applikationen wie Smartphones, der Luftfahrt, in Systemen zur Kollisionsvermeidung, dem Blutzucker-Monitoring, Tracking von Fahrzeugen sowie der Kommunikation zwischen Maschinen im Produktionsprozess zum  Einsatz.

Damit ist Skyworks ein Profiteur von den anstehenden Megatrends um das Roboterauto und die Industrie 4.0. Denn beim Roboterauto werden die Halbleiter für fortschrittliche Assistenzsysteme benötigt, damit z.B. Auffahrunfälle vermieden werden und der korrekte Abstand zum Vordermann gehalten wird. Zudem kann das Auto durch die Vernetzung mit anderen Verkehrsteilnehmern kommunizieren und getrackt werden. Ähnlich ist es bei Industrie 4.0-Anwendungen. Mithilfe der Halbleiterlösungen können die Maschinen kommunizieren und in Echtzeit Daten ans zentrale Steuerungssystem übertragen. Darüber hinaus wird Skyworks wieder beim iPhone dabei sein. Rund 40% seiner Erlöse erzielt Skyworks mit Apple. Bei den letzten iPhones konnte Skyworks jeweils einen höheren Contentanteil beisteuern.

Zuletzt verzeichnete das Unternehmen ein anziehendes Geschäft. Nachdem Umsatz und Gewinn bereits im ersten Quartal prozentual zweistellig zulegten, nahm die Dynamik im zweiten Viertel nochmals zu. So wuchsen die Erlöse um 20% auf 900,8 Mio. USD. Der Nettogewinn kam um 27% auf 1,57 USD/Aktie voran. 2017 ist ein 15%iger Ertragssprung auf 6,39 USD/Aktie drin. 2018 soll der Gewinn erneut um 14% auf 7,28 USD/Aktie anziehen. Dann sinkt das KGV auf 14. Für ein Technologieunternehmen ist die Bewertung noch nicht ausgereizt.

Charttechnisch ergibt sich für den Einstieg in die Aktie ein klares Setup. Skyworks hat eine Tasse mit Henkel-Formation gebildet. Daher entsteht ein neues Long-Signal, sobald die Aktie über den Trigger bei 108,56 USD ausbricht.

skyworks

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen