Anlagetrend Robotik: Teradyne nähert sich dem 52-Wochenhoch. Wird die Story um kollaborierende Roboter wieder gespielt?

04.09.2017 um 17:08 Uhr

Liebe Trader,

Industrie 4.0 ist nicht aufzuhalten. Im Zuge der Erhöhung des Automationsgrades werden mehr Roboter eingesetzt. Einen wachsenden Stellenwert nehmen kollaborierende Roboter ein. Diese arbeiten ohne Zaun an der Seite des Menschen. Sie übernehmen standardisierte Aufgaben wie das Schweißen, Bohren oder Kleben. Zudem sind sie auf mobilen Plattformen unterwegs, damit sie je nach Bedarf an verschiedenen Stellen des Produktionsprozesses eingesetzt werden können. Schnelligkeit, Präzision und Flexibilität sind wichtig und genau dies ermöglichen kollaborierende Roboter.

Die amerikanische Teradyne (TER) ist über ihre Tochtergesellschaft Universal Robots (Kauf Mitte 2015) einer der führenden Anbieter kollaborierender Roboter. Mehrere Produkte bietet das Unternehmen an. Diese haben eine durchschnittliche Amortisationszeit von 195 Tagen. So eignet sich das größte Modell UR10 für Aufgaben mit einer Traglast bis 10kg.  Dazu gehören das Verpacken, Palettieren oder die Montage. Heute kommt die Nachfrage bereits aus Branchen wie der Automobilindustrie, Chemie, Lebensmittelbranche, Elektronik- oder Metallbearbeitung. Im ersten Halbjahr 2017 steigerte Teradyne bei Universal Robots die Erlöse um 81% auf 76 Mio. USD. Das Unternehmen sieht sich noch vor vielen Wachstumsjahren, weil sich kollaborierende Roboter erst in einer frühen Phase der Marktdurchdringung befinden. Auf Jahressicht sollen die Erlöse um mindestens 50% verbessert werden.

Die Aktie von Teradyne durchlief in den letzten Monaten eine Konsolidierung. Jetzt entwickelt sie sich wieder in Richtung 52-Wochenhoch. Das passt zum intakten Aufwärtstrend bei Robotik-Aktien.

teradyne

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen