Neue Long-Signale bei den chinesischen E-Autobauern. Warum Geely und BYD jetzt Boden gutmachen dürften!

23.01.2018 um 10:58 Uhr

Liebe Trader,

der chinesische Automarkt dürfte in 2018 um rund 4% zulegen. Noch stärker wird das Segment der E-Autos wachsen. Die Schätzungen gehen von einer Zunahme beim Absatz von 770.000 Einheiten auf über 1 Mio. Stücke aus. In Großstädten wie Shanghai werden für Benzinfahrzeuge kaum mehr Nummernschilder vergeben. Beim E-Autokauf gibt es hingegen Subventionen, wie Steuererleichterungen. Trader sollte angesichts der E-Autorevolution die wichtigen Unternehmen auf der Watchlist haben. Trades bieten sich bei positiven News oder prozyklischen Signalen an - diese liegen jetzt vor.

Geely startet den Rebound. Die Aktie litt in den letzten Wochen unter Gewinnmitnahmen. Selbst eine Verdopplung des Nettogewinns in 2017 verhalf der Aktie nicht zu einer positiven Kursentwicklung. Jetzt kommt neues Vertrauen herein. Gründer Li Shufu kaufte in den letzten Tagen zu 24,99 HKDollar für insgesamt 471 Mio. HKDollar Aktien von Geely. Das wertet der Markt positiv, weil die Aktie nunmehr ein attraktives Niveau erreicht haben könnte. Der heutige Rebound könnte sich weiter ausdehnen.


BYD ist die chinesische Warren Buffett-Aktie, denn die Investorenlegende ist schon seit vielen Jahren am führenden E-Autobauer und Hersteller von Batterien n China beteiligt. Die Aktie liefert heute ein charttechnisches Long-Signal. Sie bricht aus der mehrmonatigen Konsolidierung aus. Die mittelfristige Rallye könnte vor dem Hintergrund des positiven Marktausblicks wieder aufgenommen werden.

(Teil-)autonomes Fahren

(Teil-)autonomes Fahren
SOFTING AG O.N. 8,57€ 9,03 %
AT+S AUSTR.T.+SYSTEMT. 17,55€ 3,69 %
NVIDIA Corp 170,66€ 3,14 %
Alle (Teil-)autonomes Fahren Aktien anzeigen
Top-News im (Teil-)autonomes Fahren Sektor
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen